Emch+Berger Gruppe

Wir planen, beraten und managen. Engagiert, kompetent und verantwortungsvoll. Seit 1953.

25 Standorte
610 Mitarbeitende
60 Lernende
91 Mio. CHF Nettoumsatz

Direktlinks zu den einzelnen Konzerngesellschaften

Bern, Biel, Brig, Spiez, Kopenhagen

Bern, Zürich, Basel, Lausanne, Luzern

Emmenbrücke, Adligenswil, Cham, Hochdorf, Kriens, Luzern, Sarnen

Solothurn, Bern, Zofingen

Zürich, Baden

Altenrhein, Alt St. Johann, Altstätten, Gams, Rüthi, Samnaun, St. Gallen

Unsere Dienstleistungen

Beratung und Treuhand

  • Bautreuhand, Bauherrenvertretung und -unterstützung
  • Oberbauleitung
  • Studien, Expertisen, strategische Planung, Projektentwicklung
  • Zustandsanalysen, Due Diligence
  • Wettbewerbe, Submissionen, Verfahren, Kommunikation

Planung und Management

  • Generalplanung
  • Gesamtleitung, Projektmanagement
  • Planung, Fachplanung
  • Kosten-, Termin- und Qualitätsmanagement
  • Bauleitung, Baumanagement, Baulogistik
  • Zustandserfassung, Monitoring
  • Controlling und Optimierung
  • Hydraulik
  • Erdbebensicherheit
  • Mieterausbau
  • Gemeindeingenieurwesen
  • Sicherheits- und Rettungskonzepte, Risikoanalysen, RAMS, Notfallplanungen, Infrastruktursicherheit (RSA, RSI, RIA, BSM, NSB, EUM)
  • Bauwerksdatenmodellierung (BIM)

Bauökonomie

  • Kostenplanung, Kostenoptimierung, Lebenszykluskosten
  • Kostenmanagement
Büro, Dienstleistungen, Bildung, Forschung Das Gebäude liegt an prominenter Lage an der Limmat unterhalb des Bürkliplatzes und wurde im Jahr 1893 als erstes Geschäftshaus der Stadt Zürich in Skelettbauweise erstellt. Im Laufe der Zeit wurde es mehrmals umgebaut.Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und zeichnet sich durch eine prachtvolle Fassade aus, welche im Jahr 1988 ...
Wasser- und Flussbau Das Suhrental im Kanton Aargau wurde in der Vergangenheit immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht. Zur Verbesserung der Situation, insbesondere für die Siedlungsgebiete aber auch für die landwirtschaftlich genutzten Flächen, wurden von Emch+Berger verschiedene Varianten geprüft. Das Hochwasserrückhaltebecken (HRB) in Staffelbach sowie Teilausbauten der Suhre in Staffelbach und weiteren Standorten ist ...
Fernwärme Mit Blick auf eine zukunftsgerichtete und umweltschonende Energieversorgungspolitik befasst sich Emch+Berger AG Bern mit der Projektentwicklung neuer Fernwärmenetze in verschiedenen Regionen der Schweiz.
Bau- und Ingenieurvermessung Die N01 zwischen Luterbach und Härkingen wird auf sechs Fahrspuren ausgebaut. Für die Ausarbeitung des generellen Projektes sind Bestandsaufnahmen unabdingbar.
Als Grundlage für sämtliche Vermessungsarbeiten wurde in einem ersten Schritt ein übergeordnetes Fixpunktnetz, ein sog. Rahmenfixpunktnetz, erstellt. Das Rahmenfixpunktnetz diente als Grundlage für die Bestandsaufnahmen. Es sichert zudem den Bezug zwischen ...

News