Neubau Verwaltungsgebäude Zollikofen BE

Zusammen mit dem Architekturbüro Liechti Graf Zumsteg aus Brugg und der Generalunternehmung Gross AG aus Brugg konnten wir den Wettbewerb für den Neubau des Verwaltungsgebäudes in Zollikofen gewinnen. Der Neubau des Verwaltungsgebäudes besteht aus zwei in sich starr verbundenen Gebäudeteilen, einer eingeschossigen Tiefgarage und eines neungeschossigen Bürogebäudes. Der Grossteil der Tragkonstruktion wurde in Ortbeton erstellt. Stützen, Treppenläufe und Teile der Fassadenelemente wurden vorfabriziert. Die Gebäudefundation wurde als kombinierte Flach- und Pfahlfundation ausgeführt. Die Wasserdichtigkeit der unter Terrain liegenden Gebäudeteile wurde durch eine Weisse Wanne gewährleistet. 50% der Betonkubaturen, die technisch mit Recyclingbeton ausgeführt werden können, wurden mit solchen betoniert (Minergie Eco Richtlinie). Die Baugrube konnte auf 3 Seiten normal geböscht werden. Zu den bestehenden SBB-Geleisen bildet eine rückverankerte Spundwand den Abschluss. Da das Gebäude zum Teil in den wasserführenden Schichten liegt, wurde die Baugrube mit einer offenen Wasserhaltung und zum Teil mit dem Wellpoint-System entwässert.

Der Baustart erfolgte im Juni 2011, die Rohbauvollendung Ende Juli 2012. Der enge Terminplan konnte durch eine optimale Zusammenarbeit von Planern, Unternehmern und Bauleitung eingehalten werden.

Gesamtbaukosten 70 Mio. CHF / verantwortete Baukosten 13 Mio. CHF

Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Bern

Liechti Graf Zumsteg Architekten, Brugg

2011 - 2013