Back to overview

Einkaufszentrum Migros Zugerland

25 Jahre nach dem Bau des Zugerlandes hat man im April 2003 mit den grossen Umbauarbeiten bei der Migros Zugerland begonnen. Als Tragwerksplaner und verantwortlich für die Bauabläufe durften wir für das Generalunternehmen Aula AG Cham und für den Bauherrn Migros Genossenschaft Luzern tätig sein. Viele sowohl reizvolle als auch anspruchsvolle Ingenieurarbeiten waren im Rahmen des Umbaus auszuführen. Im ersten Bauabschnitt galt es, in kürzester Zeit das Gebäudevolumen zu vergrössern, und im zweiten Abschnitt die sehr umfangreichen Umbauten unter Aufrechterhaltung des Verkaufs zu planen und die entsprechenden Bauverfahren zu optimieren. In Rekordzeit wurde ein trendiges Parkhaus mit 800 Parkplätzen entworfen und realisiert und gleichzeitig das Gebäudevolumen um rund die Hälfte vergrössert. Dies konnte nur dank der guten Teamarbeit und dem Engagement aller Projektbeteiligten gelingen. Wir sind stolz darauf, dass wir trotz der umfangreichen Bauarbeiten und Beeinträchtigungen dadurch für die Kunden sowie das Personal das Einkaufen und Verkaufen im Zugerland in einem erträglichen Mass ermöglichen konnten. In der letzten Bauphase durften wir als Tragwerksplaner aus dem bestehenden Leib des Einkaufszentrums eine luftige und helle Mall herausschneiden und den massiven Schutzraum zu einer offenen Verkaufsfläche umgestalten. Im Herbst 2005, nach gewaltigen Installationsarbeiten, strahlte das EKZ Zugerland im neuen Glanz.

Ort
Steinhausen
Kunde
Migros Genossenschaft LuzernWalter Baumann Ebikon
Zeitraum
2000
2005
Tätigkeitsfelder
Tragwerksplanung
Erbrachte Leistungen
Vorprojekt
Bauprojek
Ausschreibung
Ausführungsprojekt
Baukontrollen
Bauleitung Pfählung
Statische Abklärungen
Charakteristische Angaben
Ladenfläche: 22'000 m2
Gebäudevolumen: 230'000 m3
Parkplätze: 1'200 Stk.
Anz. Mitarbeitende: 575
Stahleindeckung: 10'000 m2