Back to overview

Förrlibuckstrasse, Haus Nr. 220 - Duttweilerstrasse
8005 Zürich

Die schadhafte Kanalsation in der Förrlibuckstrasse musste durch einen Betonrohrkanal d=1200 mit integrierter Trockenwetterrinne ersetzt werden. Die Arbeiten erfolgten zum Teil mit Behinderung durch das Grundwasser. Die Schlammsammler und deren Ableitungen wurden im Zuge des Kanalbaues saniert. Im bestehenden Maulprofil vor dem Sportweg wurde eine dauerhafte Steinzeugsohlschale eingebaut und das Bankett erneuert.

Bedingt durch den Kanalbau musste die bestehende WVZ Leitung d=300 teilweise verlegt werden.

Zwischen dem Sportweg und der Duttweilerstrasse ist für das EWZ ein neues 150 kV Trassee mit einem Muffenschacht erstellt worden. Im Anschluss an die Kanal- und Werkleitungsbauten ist der Strassenbelag erneuert worden.

Die Grünanlage zwischen Haus Nr. 193 und 151 wurde duch das Abtragen der Geländehügel übersichtlicher gestaltet und ist mit einer neuen Beleuchtung und zusätzlichen Sitzgelegenheiten versehen worden.
Ort

Zürich

Kunde

Stadt Zürich Tiefbauamt (TAZ)Herr Christian MühlemannTel. 044 412 24 95WasserversorgungHerr Gerhard TrütschTel. 044 415 22 51EWZFrau Doris NievergeltTel. 058 319 42 66

Zeitraum
2012
2013
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Bauprojekt

Ausschreibung

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Charakteristische Angaben

Strassenbau / Beläge: 4800 m2

Kanalisaton: 460 m

Wasserleitungen: 460 m

EWZ 150 kV: 470 m

Baukosten: CHF 3.8 Millionen