Back to overview

Instandsetzung und Ertüchtigung von zwei Natursteinbrücken der MGB

Die beiden Brücken Val Strem Viadukt bei Sedrun und Nussbaumviadukt bei Mörel Station der Linie Brig – Disentis sollen für weitere 100 Jahre Betrieb ertüchtigt werden. Dabei wird der Überbau durch einen Beton-Schottertrog ersetzt und die bestehende Tragkonstruktion aus Natursteingewölben sorgfältig instand gestellt.

Die Planung, das Auflage- und Bauprojekt, die Ausschreibung sowie die Ausführung werden durch einen „Sachverständigen“ gemäss BAV begleitet, dessen Aufgabe die Prüfung des Projekts, der Dokumente, der Baumethoden und Vorgänge usw. umfasst.

Ort

MGB-Linie Brig-Diesentis

Zeitraum
2014
2017
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten
Erbrachte Leistungen

Sachverständigenmandat gemäss BAV (Bundesamt für Verkehr)

Prüfung Vor- und Auflageprojekt, Sachverständigenbericht

Prüfung Bauprojekt und Ausschreibung

Begleitung Ausführung

Charakteristische Angaben

Val Stremviadukt: 40 m langer Natursteinviadukt über 3 Felder

Nussbaumviadukt: 77 m langer, Natursteinviadukt über 4 Felder, Spannweite Hauptfeld 25 m