Mittelstreifenüberfahrt und Rauchtrennwand

Ausführungsprojekt

Der Tunnel Rugen unterquert den Grossen Rugen zwischen den beiden Autobahnanschlüssen Interlaken West  und  Wilderswil.  Die  Unterhaltsplanung  Nationalstrassen  (UPlaNS)  sieht  vor,  die  N08  einer  Gesamtsanierung  im  Bereich  Rugentunnel  zu  unterziehen.  Die Bauherrschaft hat  das  UVEK, welches durch das ASTRA vertreten wird. Die Federführung liegt bei der Filiale Thun.

Das vorliegende Ausführungsprojekt (AP) umfasst die Erstellung von Rauchtrennwänden bei den Portalen West und Ost des Rugentunnels, die dadurch notwendige Verschiebung der Mittelstreifenüberfahrten in beiden Bereichen sowie die Verschiebung der Einfahrt Gunten (Teil des Anschlusses Interlaken West). Dabei werden die Umweltauswirkungen der Rauchtrennwände analysiert und die Verlegung der Mittelstreifenüberfahrten und der Einfahrt Gunten behandelt.

Ort
Tunnel Rugen (Interlaken West - Wilderswil)
Kunde
Bundesamt für Strassen ASTRA
Bausumme
CHF 2.4 Mio. CHF
Honorar
CHF 240'000
Bauherr
Bundesamt für Strassen ASTRA
2011
2012
Ansprechpartner
Caspar
Labhart
+41 58 451 65 61
Emch+Berger AG Bern
Tätigkeitsfelder
Umweltverträglichkeit