Back to overview

Planwahlverfahren Überbauung Talacker

Die Parzelle Talacker (Parzellen 239 und 958) liegt in der Zone W2A. Der Eigentümer hat Emch+Berger beauftragt, die nötigen Verfahren und Planungsprozesse zu formulieren, um das Areal langfristig zu entwickeln und aufzuwerten. Vorgesehen ist der Neubau von insgesamt drei zwei- und dreigeschossigen Mehrfamilienhäusern. Die planrechtlichen Aspekte, insbesondere zur Thematik der Verdichtung, werden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Kanton und einem raumplanerischen Experten definiert.
Daraus entstand ein Verfahren. Es ist vorgesehen, den zu beauftragenden Architekten und/oder das beauftragte Generalplanerteam bis zur SIA Phase 33 Bewilligungsverfahren zu mandatieren.

Ort

Laupen

Kunde

Dr. med. Armando Lagger

Bauherr

Dr. med. Armando Lagger

Architekt
brügger architekten ag
Zeitraum
2017
2022
Projektnummer
GP.N.17082
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement
Erbrachte Leistungen

Grundlagenbeschaffung / Definition Projektanforderungen

Erstellung Ausschreibungsunterlagen

Verfahrensbegleitung und Jurierung

Bauherrenvertretung in Sitzungen