Revitalisierung Dufourstrasse 9-11, Basel

Die Liegenschaft Dufourstrasse 9/11 wurde im Jahr 1958 erstellt. Es handelt sich um einen Skelettbau mit Stützenraster im Fassadenbereich sowie zusätzlichen Raster im Gebäudeinnern. Im Erdgeschoss befinden sich Verkaufsflächen. Im Untergeschoss sowie in den Obergeschossen sind Büroflächen untergebracht. Ebenfalls in den Obergeschossen sowie im Dachgeschoss befinden sich zudem 7 Wohnungen. Die Swisscanto Anlagestiftung hat als Eigentümerin entschieden, die Liegenschaft einer Revitalisierung zu unterziehen, um damit die Attraktivität und Lebenserwartung einzelner Bauteile zu verbessern. Emch+Berger unterstützt die Eigentümerin als Bauherrenvertretung in sämtlichen Projektphasen. Dabei führen wir die Planer bei der Erstellung der Machbarkeitsstudie und Unterstützung die Eigentümerin beim Variantenentscheid. Ebenso organisieren wir die Generalplanersubmission und führen diese bei der Erstellung des Vor- und Bauprojektes. Für die Ausführungsphase wurde entschieden einen Totalunternehmer beizuziehen, welcher das Projekt in offener Abrechnung umsetzt. Emch+Berger leitet den dazu notwendigen Submissionsprozess und führt den Totalunternehmer während der Realisierungsphase als Bauherrenvertreter.

Ort
Basel
Kunde
Swisscanto Anlagestiftung
Bausumme
vertraulich
Bauherr
institutioneller Eigentümer
2016
2020
Projektnummer
GP.N.17094
Tätigkeitsfelder
Qualitätssicherung für Immobilien