Stadtverkehr Tampere

Die finnische Stadt Tampere ist in rasanter Entwicklung für Wohnen und Arbeiten. Neben dem Tramprojekt sind mit der Umwandlung der zentralen Allee in einen urbanen, autofreien Boulevard und der Integration des regionalen Busverkehrs grosse Veränderungen im Bereich Verkehr in Planung. Durch einen starken öffentlichen Verkehr soll die Standortattraktivität weiter gesteigert und der Anteil des öffentlichen Verkehrs am Gesamtverkehr beträchtlich gesteigert werden. Der öffentliche Verkehr soll schrittweise umgestaltet werden, so dass er für die spontane Nutzung für vielfältig aktive Leute zugänglich wird, nicht nur für die tägliche Fahrt zur Arbeit.

Emch+Berger AG Bern entwickelte gemeinsam mit den Abteilungen für Stadtentwicklung und öffentlichen Verkehr die Vision des zukünftigen Systems. Bei dieser steht die Wahrnehmung der Dienstleistung durch den Kunden im Zentrum, wobei weitestgehend alle Teile des Stadtgebietes von der neuen einfachen Zugänglichkeit profitieren sollen. Die Umsetzung erfolgt schrittweise in enger Koordination mit dem Tramprojekt, der Reorganisation des städtischen Strassennetzes, den günstigen Zeitpunkten für die Realisierung kleinerer Infrastrukturprojekte, den auslaufenden Konzessionen für die Regionalnetze und der Erneuerung der Fahrplan- und Kundeninformationssysteme.

Kunde
Stadt Tampere (Finnland)
2010
2014
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Öffentlicher Verkehr;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS)