Back to overview

Technische Projektleitung von Umbau SBB-Traktoren Tm 232.0 in selbstfahrende Schneefräsen Xrotm 491

Die SBB ersetzt die von 1976 bis 1988 von RACO gebauten Traktoren Tm'“, die ab 2004 als Tm 232.0 modernisiert und mit neuen Dieselmotoren mit Partikelfilter ausgerüstet wurden.

Sechs der remotorisierten Tm 232.0 werden in der SBB Werkstätte Biel in selbstfahrende Schnee-fräsen Xrotm 491 umgebaut.

Die hydrostatisch angetriebene Schneefräse wird von der Firma Zaugg in Eggiwil geliefert. Das Powerpack für die Erzeugung des notwendigen Öldrucks zum Antrieb der Schneeräumungs-einrichtung wurde in einem Kleincontainer eingebaut. Dieser wurde anstelle der ehemaligen Kippbühne und des Krans angeordnet.

Damit das Fahrzeug in beiden Fahrtrichtungen eingesetzt werden kann, ist es mit einer Hub— und Abdrehvorrichtung von Zaugg ausgerüstet.

Es gibt in Schleuderrichtung zwei Bedienstände für den Lokomotivführer und den Bediener der Schneefräse.

Ende Februar 2020 erfolgte die erste Strecken-fahrt, um das Fahr- und Bremsverhalten der umgebauten Schneefräse zu prüfen. Sobald alle Tests abgeschlossen sind wird das Fräsaggregat erprobt.

Zeitraum
2019
2020
Tätigkeitsfelder
Bahnfahrzeuge
Erbrachte Leistungen

Technische Projektleitung

Integration des mechanischen und elektrischen Engineerings gemäss Kundenanforderungen

Unterstützung der Industrialisierung (Material- und Komponentenbeschaffung)

Umbaubegleitung vor Ort

Durchführung der Abnahme durch Spezialisten mit langjähriger Eisenbahnfahrzeugerfahrung

BAV-Zulassung

Inbetriebnahme inklusive der notwendigen Probefahrten

Erstellen der Wartungs- und Bedienungsunterlagen

Schulung der Benutzer