Bestimmungen zum Datenschutz

Wenn Sie sich bei der Emch+Berger Gruppe bewerben, stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Besetzung der Stelle zur Verfügung.

1 Zugriff auf personenbezogene Daten

Die Emch + Berger Gruppe behandelt Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, vertraulich. Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens haben ausschliesslich Mitarbeitende, die mit der Besetzung der Stelle/n betraut sind, Einblick in die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten. Sofern Sie uns nichts Gegenteiliges schriftlich oder per E-Mail mitteilen, behalten wir uns vor, Ihre Bewerbung auch für andere geeignete Stellen innerhalb der Emch+Berger Gruppe entgegen zu nehmen und zu prüfen.

1.1       Miteinbezug von Dritten

Für Bewerbungen, die an hr@emchberger.ch gerichtet sind, nimmt die Emch+Berger Gruppe die Dienste der Ostendis AG, Seetalstrasse 35, 5706 Boniswil in Anspruch (Verarbeitung der Bewerbung, Aufbereitung des Dossiers, Weiterleitung an Emch+Berger). Die Emch+Berger Gruppe wird die Ostendis AG vertraglich zu mindestens denselben Datenschutzstandards verpflichten, die in diesen Datenschutzbestimmungen festgehalten sind.

Ansonsten werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

2. Auskunfts- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten wir im Bewerbungsverfahren von Ihnen bearbeiten. Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder löschen zu lassen. Sie können Ihre Einwilligung für die Bearbeitung Ihrer Daten widerrufen. In diesem Fall werden wir Ihre Bewerbung umgehend löschen bzw. vernichten. Bitte wenden Sie sich für die Auskunftserteilung und den Widerruf an die Person, die im Inserat als für die Bewerbung zuständige Person bezeichnet ist.

3. Löschung der Daten von unberücksichtigten oder zurückgezogenen Bewerbungen

Es steht Ihnen frei, Ihre Bewerbung jederzeit zurückzuziehen.

Falls Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt wird, oder falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten, vorbehältlich zwingender gesetzlicher Bestimmungen, löschen bzw. vernichten.

Daten bzw. Unterlagen von nicht berücksichtigten oder zurückgezogenen Bewerbungen werden spätestens sechs (6) Monate nach Stellenbesetzung gelöscht, weil wir bis dahin allenfalls gesetzliche Vorgaben zu erfüllen haben (z.B. Einhaltung von SECO-Vorgaben). Unbesehen des Vorstehenden, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten mit Eingabe bei vorstehendem Kontakt (Ziffer 2) löschen zu lassen.

 

Zum Stellenportal