Emch+Berger Gruppe

Wir planen, beraten und managen. Engagiert, kompetent und verantwortungsvoll. Seit 1953.

28 Standorte
630 Mitarbeitende
60 Lernende
94 Mio. CHF Nettoumsatz

Direktlinks zu den einzelnen Konzerngesellschaften

Bern, Biel, Brig, Spiez, Kopenhagen

Bern, Zürich, Basel, Lausanne, Luzern

Emmenbrücke, Adligenswil, Cham, Hochdorf, Kriens, Luzern, Sarnen

Solothurn, Bern, Zofingen

Zürich, Baden

Altenrhein, Alt St. Johann, Altstätten, Gams, Rüthi, Samnaun, St. Gallen

Unsere Dienstleistungen

Beratung und Treuhand

  • Bautreuhand, Bauherrenvertretung und -unterstützung
  • Oberbauleitung
  • Studien, Expertisen, strategische Planung, Projektentwicklung
  • Zustandsanalysen, Due Diligence
  • Wettbewerbe, Submissionen, Verfahren, Kommunikation

Planung und Management

  • Generalplanung
  • Gesamtleitung, Projektmanagement
  • Planung, Fachplanung
  • Kosten-, Termin- und Qualitätsmanagement
  • Bauleitung, Baumanagement, Baulogistik
  • Zustandserfassung, Monitoring
  • Controlling und Optimierung
  • Hydraulik
  • Erdbebensicherheit
  • Mieterausbau
  • Gemeindeingenieurwesen
  • Sicherheits- und Rettungskonzepte, Risikoanalysen, RAMS, Notfallplanungen, Infrastruktursicherheit (RSA, RSI, RIA, BSM, NSB, EUM)
  • Bauwerksdatenmodellierung (BIM)

Bauökonomie

  • Kostenplanung, Kostenoptimierung, Lebenszykluskosten
  • Kostenmanagement
Verkehrs-, Raum- und Siedlungsplanung

Um eine solch anspruchsvolle Aufgabe zu bewältigen, ist eine integrale Planung unerlässlich. Dazu ist die Arbeit im Team eine unabdingbare Voraussetzung. Für das Dock Midfield galt es interdisziplinär und in enger Zusammenarbeit aller Planer ein Gesamtkonzept zu entwickeln. Bei einem hoch funktionellen, intensiv genutzten Gebäude ging es für die Bauingenieure darum, eine Konzeptidee beizusteuern, die gleichermassen einfach, flexibel und kostengünstig war.

Büro, Dienstleistungen, Bildung, Forschung Gesundheitswesen und Pflege

Das Projekt ist ein grosser Baustein innerhalb der Arealentwicklung Roche Kaiseraugst Ost. Die Bürogebäude sollen wegweisend hinsichtlich Arbeitsplatzqualität, Innovationskraft, Kommunikation und Austausch sein. Für rund 1‘500 bis 2'000 moderne Arbeitsplätze konzipiert, bieten die Nutzflächen die notwendige Flexibilität, um ein künftiges Wachstum der Mitarbeiterzahl aufnehmen zu können. Eine abgestimmte Aussenraumgestaltung mit Aufenthalts- und Begegnungsmöglichkeiten sowie Sitzplätzen für die Mitarbeitenden komplettiert das Architekturkonzept.

Wasser- und Flussbau

Das Suhrental im Kanton Aargau wurde in der Vergangenheit immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht. Zur Verbesserung der Situation, insbesondere für die Siedlungsgebiete aber auch für die landwirtschaftlich genutzten Flächen, wurden von Emch+Berger verschiedene Varianten geprüft. Das Hochwasserrückhaltebecken (HRB) in Staffelbach sowie Teilausbauten der Suhre in Staffelbach und weiteren Standorten ist als beste Variante hervorgegangen.

Deponien Gerstenegg Mauer und Täli aus der Luft, Stand 2016
Umweltverträglichkeit Ersatzmassnahmen Kraftwerke

Der Standort Gerstenegg liegt unterhalb des Räterichsbodenstausees im Grimselgebiet. Dazu gehören die geplanten Deponien Gerstenegg Mauer, Gerstenegg Täli, Gerstenegg Mitte und Gerstenegg Nord.

Im Rahmen der Überbauungsordnung Gerstenegg wurde der Standort für unverschmutztes Ausbruch-, Aushub- und Geschiebematerial bewilligt.

Bau- und Ingenieurvermessung

Das Industriegebiet in Rickenbach (SO) wurde mit einem neuen Anschlussgleis erschlossen. Das Gleis läuft parallel zum bestehenden Hauptgleis der Strecke Olten – Solothurn. Ausgehend vom Anschlussgleis wurde zum Logistikcenter der Firma Z Transport AG ein neues Verladegleis erstellt.

News