Emch+Berger AG Vermessungen

Die Emch+Berger AG Vermessungen wurde 1957 gegründet und gehört seit dem Jahr 2000 zur Emch+Berger-Gruppe. An den Standorten Solothurn und Bern werden Dienstleistungen in den Bereichen Bau- und Ingenieurvermessung, Fotogrammetrie, Amtliche Vermessung, Geoinformatik und Landmanagement angeboten.

 

 

> Datenbestellung

2
Standorte
13
Mitarbeitende
2
Lernende
15
Vermessungsgeräte

Emch+Berger à l'intérieur

2013
2036

Drohnenvermessung von Gruben, Deponien und Abbaustätten

Die Emch+Berger AG Vermessungen befliegt und vermisst diverse Gruben und Deponien in der gesamten Schweiz sowie im grenznahen Ausland.

2017
2017

Geomonitoring Neubau SBB Erhaltungs- und Interventionszentrum

In Ostermundigen baut die SBB ein Erhaltungs- und Interventionszentrum, von welchem künftig im Grossraum Bern die Geleise, Weichen, Signale und Fahrleitungen unterhalten werden.

2015
2023

Neubau Bürgerspital Solothurn

Der Neubau des Bürgerspitals Solothurn ist das aktuell grösste Bauprojekt des Kantons. Das Projekt sieht vor, die neuen Spitalbauten unmittelbar südlich der bestehenden Bauten zu errichten.

2016
2016

Laserscanning – Aufnahme unterirdische Kaverne beim Baseltor

Im März 2016 stiess der Werkhof bei Bauarbeiten vor dem Baseltor auf ein grosses unterirdisches Gewölbe aus dem 16. Jahrhundert.

2015
2016

GNSS-Messkampagne zum Bezugsrahmenwechsel LV95

Die Fixpunkte der SBB und der BLS wurden mit einer von der SBB eigens entwickelten Transformationslösung vom alten in den neuen Bezugsrahmen LV95 überführt.

2016
2017

Bauvermessung Umbau Migros Solothurn

In der Solothurner Weststadt wird der Supermarkt der Migros modernisiert. Während über einem Jahr wird zwischen der Post- und Wengistrasse der Gebäudekomplex umgebaut.

2009
2014

Neubau Seilbahn Weissenstein

Nach fünf Jahren Unterbruch konnte im Dezember 2014 die neue Seilbahn auf den Weissenstein eröffnet werden. Die neue Bahn wurde mehrheitliche entlang der alten Trasse neu erstellt.

2011
2015

Bauherrenvermessung N01

Die Nationalstrasse N01 wurde auf dem 9.3 km langen Abschnitt Härkingen – Wiggertal saniert und gleichzeitig von vier auf sechs Fahrspuren erweitert.

2010
2011

Bestandsaufnahmen N01, Luterbach - Härkingen

Die N01 zwischen Luterbach und Härkingen soll auf sechs Fahrspuren ausgebaut werden. Für die Ausarbeitung des generellen Projektes sind Bestandsaufnahmen unabdingbar.

2009
2016

Bauherrenvermessung N06

Die Nationalstrasse N06/N08 von Bern bis nach Spiez ist seit der Inbetriebnahme im Jahr 1973 bis 2009 keiner umfassenden Erneuerung unterzogen worden.