Back to overview

Kapazitätsüberprüfung Durchlass Baselstrasse

Die Baselstrasse (H5) in Solothurn (Abschnitt Solothurn-Flumenthal) ist Bestandteil der schweizerischen Ausnahmetransportrouten.
Die Überprüfung der Statik hat ergeben, dass der Durchlass des St. Katharinenbachs unter der Baselstrasse die nach Norm erforderlichen Lasten nicht mehr aufnehmen kann. Aus diesem Grund wird der Durchlass im Jahr 2009 durch das Amt für Verkehr und Tiefbau saniert. Gemäss der Kantonalen Gefahrenhinweiskarte besteht an dieser Stelle die Gefahr von Verklausung (Verstopfung). Aus diesem Grund forderte das Amt für Umwelt, Fachstelle Wasserbau die Überprüfung der vorhandenen und zukünftigen Kapazität.
Die Überprüfung zeigte, dass die Kapazität ungenügend (insbesondere Freibord) ist. Diese Erkenntnisse flossen in das Projekt „Sanierung Durchlass Baselstrasse“ ein.
Nach der Sanierung kann ein 300-jähriges Hochwasser (HQ300) abgeleitet werden.

Ort

Solothurn (SO)

Kunde

Amt für Verkehr und TiefbauAbteilung KunstbautenRötihof / Werkhofstrasse 654509 Solothurn

Zeitraum
2007
2007
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Bestandesaufnahme

Hydraulik

Massnahmenvorschläge

Begleitung Projektplanung

Überprüfung Projekt

Charakteristische Angaben

Gesamtlänge des Durchlasses: 30 m

Überprüfte Hochwasserszenarien: HQ100, HQ300

Informatikmittel: HEC-RAS 4.0