Back to overview

Laserscanning – Aufnahme unterirdische Kaverne beim Baseltor

Stadt Solothurn – Baseltor

Im März 2016 stiess der Werkhof bei Bauarbeiten vor dem Baseltor auf ein grosses unterirdisches Gewölbe aus dem 16. Jahrhundert. Aufgrund der örtlichen Lage konnte der Zugang nur kurzfristig gewährt werden, da der Einstieg zur Kaverne wieder geschlossen werden musste. Zur genaueren Untersuchung sowie zur Dokumentation des Bauwerks wurde ein Fixpunktnetz erstellt und die unterirdische Kaverne mittels Laserscanaufnahmen vollständig dreidimensional erfasst. Aus den Scanaufnahmen wurden ein Lageplan sowie diverse Schnittpläne erstellt. Aus den generierten Orthofotoansichten wurden die Fugen digitalisiert und zu Fugenbildern zusammengefasst. Die georeferenzierte Punktwolke des vollständig erfassten Bauwerks dient als Dokumentation der Nachwelt und kann für allfällige spätere Auswertezwecke, beispielsweise für Visualisierungen oder die Erstellung eines 3D-Gewölbemodels weiterverwendet werden.

Ort

Stadt Solothurn – Baseltor

Kunde

Kanton Solothurn – Amt für Denkmalpflege und Archäologie

Zeitraum
2016
2016
Erbrachte Leistungen

Erstellung Fixpunktnetz ober-/ unterirdisch

Laserscanaufnahme ober- /unterirdisch

Erstellung Grundlagenpläne im Massstab 1:50

Generierung von Orthofotoansichten

Digitalisierung und Erstellung der Fugenbilder

Erstellung diverser Schnitte

Charakteristische Angaben

Länge der unterirdischen Kaverne: 25m (ohne Seitengänge)

Anzahl Scanstationen: 26

Anzahl Scanpunkte: 650 Mio.

Genauigkeit der Aufnahmen: 2mm (1σ)