Back to overview

Neubau MFH Quarzit

An der Ebnetstrasse 6 in Winterthur wurde ein bestehendes Gebäude durch ein Mehrfamilienhaus ersetzt. Das Mehrfamilienhaus umfasst acht Wohnungen. Das Gebäude besteht aus einem Untergeschoss, welches jedoch nicht den gesamten Fussabdruck des Gebäudes umfasst, ein Erd- und ein Obergeschoss mit vollen Flächen sowie vier weitere Geschosse mit durch die Dachschräge reduzierten Flächen.

Wegen den grosszügigen Platzverhältnissen konnte die Baugrube frei geböscht werden. Da ein Nachbargebäude auf der Westseite direkt an die Parzelle grenzt, musste man dieses Unterfangen. Die Tragstruktur des Mehrfamilienhauses ist generell in Massivbau ausgeführt worden. Die Aussenwände wurden mit Backstein gemauert. Wo dies aus statischen oder geometrischen Gründen nicht möglich war, wurden die Wände in Ortbeton erstellt. Die Fassadenstützen aus Beton wurden im Werk vorfabriziert. Die Dachkonstruktion (Dachstuhl) besteht aus einem Satteldach aus Pfetten und Sparren.

Der Neubau wurde von der Emch+Berger AG Zürich durch alle Planungsphasen, vom Vorprojekt bis zur Inbetriebnahme, projektiert und begleitet. Insbesondere wurden folgende Arbeiten ausgeführt:

– Tragwerks- und Fundationskonzept
– Submission Baugrube und Ortbeton
– Ausführungsplanung der Baugrube und der Tragkonstruktion
– Fachbauleitung und Baukontrollen

Ort

Winterthur

Kunde

mbloch consulting GmbH / Leno AG

Bausumme
3.0 Mio. CHF
Architekt
Caran Baumanagement GmbH
Zeitraum
2015
2016
Tätigkeitsfelder
Tragwerksplanung
Erbrachte Leistungen

Projektierung des Tragwerks

Projektierung der Fundation

Projektierung der Baugrube (Unterfangung Nachbargebäude)

Submission

Ausführungsplanung Tragwerk und Baugrube

Baukontrolle

Charakteristische Angaben

Anzahl Wohnungen: 8

Wohngeschosse: 6

Unterfangung Nachbar: 20 m

Zimmermannsdach