News

Bestanden
12.07.2022

Herzliche Gratulation zum Lehrabschluss!

Wir gratulieren zur erfolgreich abgeschlossenen Berufslehre!
Verlegen der Fernwärmerohre
17.06.2022

Fernwärme Monosuisse Emmenbrücke

Um die Wärmeversorgung der Neubauten rund um den Seetalplatz in Emmenbrücke zu gewährleisten, wird zurzeit ein grosses Fernwärmenetz erstellt. Der Wärmeverbund Seetalplatz versorgt die neu entstehenden Bauten wie das Projekt 4VIERTEL oder die Kantonale Verwaltung nachhaltig mit Energie, die vorwiegend aus dem Grundwasser gewonnen wird. Im Endausbau sind 1 500 Wohnungen und 4 800 Arbeitsplätze durch Fernwärmeleitungen mit einem Durchmesser von bis zu 500 mm und einer Gesamtlänge von total 1.4 km verbunden. Wir sind verantwortlich für die Planung ab Vorprojekt bis und mit Ausführungsprojekt sowie für die Bauleitung.
Turnverein Steinhausen
15.02.2022

Vorprojekt «STEIHUUSE TURNT»

Steihuuse im Fyrabig - das Vorprojekt zum Turnabend 2022
Überbauung Schmittenhof-Areal in Dagmersellen
11.02.2022

Überbauung Schmittenhof-Areal in Dagmersellen

Auf dem Areal der ehemaligen Schmitte im Dorfzentrum von Dagmersellen entsteht ein Bauensemble mit Gewerbeflächen, einem Einkaufsladen und Wohnungen. Das Neubauprojekt umfasst insgesamt vier Baukörper und soll ab 2023 bezugsbereit sein.
Luftaufnahme Baustelle 4VIERTEL (Saredi AG, Küssnacht)
05.11.2021

4VIERTEL am Seetalplatz in Emmenbrücke

In der Gemeinde Emmen entsteht rund um den Seetalplatz der Stadtteil «Luzern Nord». Den Meilenstein bei der Realisierung setzt dabei ein Gebäudekomplex rund um das bestehende Einkaufszentrum Centrum Seetalplatz mit unter anderem dem Multiplex Kino blue cinema. Das Bauvorhaben sieht einen Umbau der Bestandesbauten sowie drei angrenzende Neubauten vor. Der Projektname 4VIERTEL steht entsprechend für die vier Gebäudeteile Projektes.
Kanalisation Bündtenstrasse–Aeschwuhr, Oftringen
13.08.2021

Kanalisation Bündtenstrasse–Aeschwuhr, Oftringen

Die grosse Bautätigkeit in Oftringen und die Zunahme von starken Regenereignissen machten zur Entlastung des Leitungsnetzes eine neue 700 m lange Leitung notwendig. Diese quert die vielbefahrene Kantonsstrasse K104 und die SBB-Hauptlinie Olten–Luzern. Im Bereich des Regenbeckens «Aeschwuhr» erfolgt unter einer weiteren Kantonsstrasse der Anschluss an den grossen Hauptsammelkanal der ERZO (Entsorgung Region Zofingen). Die technischen Herausforderungen bestanden in den grossen Bautiefen (bis 6 m tiefe Gräben), den beiden Rohrvortrieben unter den SBB-Gleisen und der Kantonsstrasse sowie der hydraulischen und baulichen Anbindung an den Hauptsammelkanal.
Seifenkiste
24.06.2021

Eröffnung Tangente Zug-Baar

Die Tangente Zug-Baar wird offiziell dem Verkehr übergeben.
Zugersee Ost: Inbetriebnahme
14.06.2021

Videobeitrag von Allplan über die Planungsarbeiten am Zugersee Ost

Videobeitrag Allplan
Drohnenaufnahme von der Baustelle auf dem LUKS-Areal, Aufnahme vom 08.04.21
21.05.2021

Rückbau und Baugrube Luzerner Kantonsspital

Für den Neubau des Kinderspitals und der Frauenklinik wird derzeit auf dem Areal des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) eine Baugrube mit einem Volumen von rund 220 000 m3 ausgehoben. Die ca. 150 x 80 m grosse und bis zu 22 m tiefe Baugrube schafft Platz für die Untergeschosse des Neubaus, in welchem zukünftig ein Parkhaus und der Rettungsdienst untergebracht werden. Die Gesamtkosten für die Baugrube inklusive der umfangreichen Vorbereitungsmassnahmen belaufen sich auf rund 23 Mio. Franken. Start der Vorbereitungsarbeiten war im Frühling 2020, der Abschluss der Baugrubenarbeiten ist für Anfang 2022 geplant. Als Generalplaner sind wir verantwortlich für die Koordination des Planungsteams, die Planung der Baugrube sowie für die Gesamtbauleitung.
Die neue Reussthalmauer ist gebaut und das Schutzgerüst wurde entfernt. Am Fuss der Mauer sind die Strassenbauarbeiten bereits im vollen Gange. Drohnenaufnahme vom 05.11.2020.
19.03.2021

K13 Luzern Nord Gesamtverkehrssystem, Neubau Stützmauer Reussthal

Als Ersatz für die über 100 Jahre alte Reussthalmauer wird derzeit in der Stadt Luzern entlang der Kantonsstrasse K13 an einer neuen, bis zu 23 Meter hohen Stützkonstruktion gebaut. Die rückversetzte Konstruktion schafft auf einer Länge von rund 350 Metern genügend Platz für eine neue Busspur und einen neuen Rad- und Gehweg. Das Projekt kostet über 23 Millionen Franken und befindet sich seit Sommer 2019 in Ausführung. Der Bau dauert noch bis Sommer 2021 und wird durch die IG Reussthal geplant und ausgeführt.
Neubau Wohnüberbauung Hirsacher: Baubeginn Baugrube Hang
19.03.2021

Neubau Wohnüberbauung Hirsacher

Mit dem Jahreswechsel 2018/19 fiel der Startschuss für die Aushubarbeiten der Wohnüberbauung Hirsacher in Ennetbürgen mit 12 Mehrfamilienhäusern. Sechs der Gebäude werden am südöstlichen Fuss des Bürgenberges in den Hang gebaut. Direkt oberhalb der stellenweise über 30 m hohen Baugrube im stark zerklüfteten Felsen befinden sich mehrere bestehende Gebäude. Dementsprechend aufwendig waren die Aushubarbeiten. Unter anderem wurden 33 000 m3 Fels gesprengt und 12 km Nägel verbaut. Die sechs Mehrfamilienhäuser in der Ebene liegen im gespannten Grundwasser und mussten auf Pfählen gegründet werden. Die Rohbauarbeiten begannen im Juli 2019 und dauerten etwas über ein Jahr. Wir waren verantwortlich für die Planung und Fachbauleitung für die Baugrube, die Pfahlfundation, den Rohbau und die Werkleitungen.
10.08.2020

FILM AB für den GEO-Beruf

Der Film präsentiert die spannende GEO-Berufswelt. Interviews und Praxisbeispiele zeigen Ihnen die faszinierende Welt der Geomatiker und Geometerinnen. In der GEO-Branche finden viele nicht einfach einen Job, sondern ihre Berufung.