Back to overview

4VIERTEL, Emmenbrücke

In der Gemeinde Emmen entsteht rund um den Seetalplatz der Stadtteil "Luzern Nord", welcher gemäss dem neuen Bebauungsplan "Seetalplatz Nord, A4/A5" erfolgt. Der Projektname 4VIERTEL steht entsprechend für die vier künftigen Gebäudeteile des 150 Millionen Projektes.

Mit dem Projekt 4VIERTEL wird das Areal des bestehenden Centers «Maxx» am Seetalplatz in Emmenbrücke umfangreich ausgebaut und erweitert. Auf rund 30'000 m2 Gesamtnutzfläche sind unter anderem Läden, Büros, ein Bowlingcenter, gastronomische Angebote und rund 190 Wohnungen geplant. Die Erweiterung erfolgt durch drei Neu- und Anbauten südlich, nördlich und westlich des bestehenden «Maxx». Das bestehende Gebäude mit 8 Kinos, sowie weiteren Freizeit- und Gewerbeflächen, verteilt auf rund 10'000 m2 Geschossfläche, bleibt während der ganzen Bauzeit geöffnet. Die Aufrechterhaltung des Betriebes vom bestehenden «Maxx», die beschränkten Platzverhältnisse auf und um die Baustelle und die unmittelbare Nähe zum dichtbefahrenen Kantonsstrassenknoten Seetalplatz setzt eine exakte Bauphasenplanung voraus. Das Grossprojekt ist in acht Bauphasen etappiert, so dass der Betrieb des Centers während der gesamten Bauzeit gewährleistet ist.

Ort
Emmenbrücke
Kunde
Alfred Müller AG, Baar
Bausumme
40 Mio. CHF (Baumeister) / 150 Mio. CHF (total)
Honorar
ca. 1.3 Mio. CHF
Bauherr
Credit Suisse Funds AG
Architekt
Lussi + Partner AG, 6003 Luzern
Zeitraum
2017
2023
Projektnummer
4.1748
Tätigkeitsfelder
Konstruktiver Ingenieurhochbau;Tragwerksplanung;Erdbebensicherheit & Erschütterungen;Grundbau & Spezialtiefbau;Verkehrsmodelle & Simulationen;Bau- und Ingenieurvermessung
Erbrachte Leistungen
Projektwettbewerb (Siegerprojekt)
Bearbeitung Phasen Vorprojekt bis Ausführung
Tragwerksplanung Neubau und Umbau Bestand
Unterfangung Bestand, Einsatz von hydr. Pressen
Spez. Tiefbau ( Spundwand / Rühlwand / Wasserhaltung)
Verkehrsplanung (Fahrtenaufkommen / Einstellhallenkonzept)
Werkleitungsplanung
Bauphasen-/ Etappenplanung, bei laufender Nutzung Bestand
Konzepte Gebäudenutzung Bestand / Erstellung Nutzerpläne
Baustelleninstallation, Baustellenlogistikkonzept
Charakteristische Angaben
Gesamtnutzfläche zusätzlich zum Bestand: 30'000m2
Total Geschosse: 12, Hochhaus Bereich Baulos 2.1
Einstellhalle mit total 460 Parkplätzen (inkl. Bestand)
Überbaute Fläche (inkl. Bestand): ca. 15'000m2
Verbautes Betonvolumen: ca. 30'000m3
Baugrube: Aushubvolumen: 52'000m3, Aushubtiefe bis 7m
Gepumpte Wassermenge: bis 15'000l/min