Back to overview

Hochwasserschutz Suhrental, UVB

Umweltverträglichkeitsbericht

Das Suhrental im Kanton Aargau wurde in der Vergangenheit immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht. Zur Verbesserung der Situation für die Siedlungsgebiete und Landwirtschaftsflächen soll in Staffelbach ein Hochwasserrückhaltebecken gebaut werden und gleichzeitig ein Teilausbau der Suhre erfolgen. Dank eines homogen geschütteten Hochwasserschutzdammes kann ein relativ kleines Bauwerk ein sehr grosses Rückhaltevolumen gewährleisten. Auf die sorgfältige Gestaltung und Einbindung des Dammes in die Landschaft wird besonders Wert gelegt.

Das Projekt umfasst auch die Revitalisierung der Suhre vom Rückhaltedamm bis zur Kantonsgrenze Aargau-Luzern. Die Revitalisierung bedeutet eine grosse Verbesserung für Oberflächengewässer, Fischerei und Biosphäre, welche die lokale Verbauung mit Hochwasserschutzdamm mehr als kompensiert. Durch eine Aufweitung und eine vielfältige Gestaltung mit Mäandern können eine erhöhte Strukturvielfalt, eine Optimierung des Landschaftsbildes sowie die Erhaltung und Förderung von naturnahen und landschaftstypischen Lebensräumen entlang der Suhre erreicht werden. Mit der Revitalisierung auf 3.6 km Länge kann ein Gewässerraum mit Biodiversitätsbreite von 37 m ausgeschieden werden. Die Landwirtschaft profitiert zusätzlich von Entwässerungsmassnahmen. Hingegen beansprucht das Projekt auch 5 ha Fruchtfolgeflächen.

Ort
Staffelbach (AG)
Kunde
Kanton Aargau Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Bausumme
CHF 18 Mio
Zeitraum
2012
2020
Ansprechpartner
Projektnummer
Be.N.12107
Tätigkeitsfelder
Wasserbau & Flussbau;Renaturierung & Revitalisierung;Naturgefahren;Umweltverträglichkeit
Erbrachte Leistungen
Teilprojektleitung Umwelt (Bauprojekt / Auflageprojekt)
Umweltverträglichkeitsbericht (UVB) Hauptuntersuchung mit Schwerpunkten Grundwasser, Oberflächengewässer, Flora, Fauna, Lebensräume, Landschaft, Raumplanung, Boden
Massnahmenplanung im Aufstaubereich
Inputs zur Revitalisierung Suhre im Oberlauf des Hochwasserrückhaltebeckens
Projekterweiterung Revitalisierung Suhre bis Kantonsgrenze (Kombi-Projekt Hochwasserschutz mit erhöhtem Gewässerraum bzw. Überlänge) mit Anpassungen UVB
Definition von Entwicklungszielen und Zielarten Fischfauna
Monitoringkonzept Fischfauna nach Vorgaben BAFU
Unterhaltskonzept / Pflegeplan für Revitalisierungsstrecke
Charakteristische Angaben
Revitalisierungsstrecke: 3.6 km