Back to overview

Manessestrasse, Umlegung WL DN 600 mm

Ausgangslage

Aufgrund eines geplanten Hochbaus der Manessestrasse 69/73 wird die WL DN 600 mm (Baujahr vor 1900) aus Sicherheitsgründen vorgängig vom Gehwegbereich in die Strasse verlegt.

Projektbeschrieb

Die Umlegung der WL DN 600 mm ist auf einer Länge von ca. 65 m ab Busplatten-Ende bei Manessestrasse 85/73 bis ca. Höhe Liegenschaft Wuhrstrasse Nr. 2 geplant. Es handelt sich um einen gespriessten Einzelgraben (Tiefe ca. 2.30 m), welcher lokal wieder instand gestellt wurde. Die alte WL DN 600 mm bleibt im Boden bestehen und wurde verfüllt.

E+B erarbeitete sämtliche Projektunterlagen, definierte mit DAV die Bauphasen und begleitete die Realisierung.

Ort

Zürich

Kunde

Stadt Zürich Wasserversorgung, Herr Fritz Iseli (Projektleitung), Telefon 044 415 22 82

Bausumme
160'000 CHF
Honorar
32'000 CHF
Zeitraum
2012
2012
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Vor-/Bauprojekt

Ausführungsprojekt

Bauleitung inkl. Abschluss

Charakteristische Angaben

Ersatz WL600: 65 m

Belagsinstandstellung: 250 m2