ÖV-Hub Fiesch

"Der ÖV-Hub Fiesch ist sicher ein grosses visionäres Projekt für unsere Gemeinde, aber nicht nur für Fiesch. Es ist unbestritten, dass dieser ÖV-Hub die ganze Region aufwertet und diese wieder attraktiver wird.", sagt der Gemeindepräsident von Fiesch. Das Stimmvolk hat dem Projekt, das bis 2020 realisiert werden soll, mit überragender Mehrheit zugestimmt.

Emch+Berger konnte dieses Projekt von der Vision über das Variantenstudium bis zum Vorprojekt und der Ausschreibung/Vergabe bereits massgeblich planerisch aber auch als Bauherrenunterstützer bearbeiten. Die Verknüpfung der Verkehrsträger und damit die Optimierung der Reisewege und -zeiten stand im Vordergrund der Zielsetzungen, aber auch die Optimierung des Betriebs der einzelnen Verkehrsträger sowie der Anschlüsse in die Feriengebiete.

Auslöser für das Projekt war die Notwendigkeit, sowohl die Seilbahn als auch den Bahnhof der Matterhorn-Gotthard Bahn zu sanieren. E+B suchte geeignete Standorte, führte Varianten- und Machbarkeitsstudien durch und erarbeitete eine Bewertung als Vorlage für die Entscheide der Stakeholder. Regelmässig wurden Beteiligte und Betroffene informiert und die Planungsschritte kommuniziert. Im Vorprojekt wurden dann die Ideen fachlich/technisch konkretisiert, visualisiert und die Kosten geschätzt.

Ort
Fiesch (VS)
Bauherr
Luftseilbahnen Fiesch-Eggishorn, Einwohnergemeinde Fiesch, Matterhorn-Gotthard Bahn
2013
2016
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Bautreuhand & Projektmanagement;Verkehrsplanung;Verkehrsmodelle & Simulationen