Back to overview

RAMS Gesamtsystem Neubaustrecke GBT

An den 57 km langen Gotthard-Basistunnel werden hohe Sicherheitsanforderungen gestellt. Im Rahmen eines Sicherheitskonzepts wurde nachgewiesen, dass unter Berücksichtigung entsprechender Massnahmen ein hoher Sicherheitsstandard erreicht werden kann. Mit RAMS (Reliability, Availability, Maintainability, Safety) wird sichergestellt, dass das Bauwerk die gestellten Anforderungen an die Sicherheit und Verfügbarkeit nachweislich erfüllt.

RAMS ist ein Prozess, mit welchem Fehler schon in der Planungsphase von Projekten verhindert werden sollen. Das RAMS Management stellt sicher, dass Systeme definiert, Risikoanalysen durchgeführt, Gefährdungsraten ermittelt, detaillierte Prüfungen gemacht und Sicherheitsnachweise erstellt werden. Das Ziel ist die Nachweiserbringung für den Teil RAMS gemäss EN50126, welche ein Bestandteil aller Nachweise zur Erlangung der Betriebsbewilligung bildet.

Ort

Gotthard-Basistunnel

Kunde

AlpTransit Gotthard AG

Zeitraum
1999
2017
Tätigkeitsfelder
Bahninfrastruktur;Sicherheit;Bahnsysteme & Traffic Management Systems (TMS);Sicherheit / RAMS
Erbrachte Leistungen

Sicherheitskonzept

Erarbeitung RAMS Anforderungen

Bearbeitung RAMS Phasen 1 bis 3

Beurteilung RAMS für Gesamtsystem

Umsetzung Prozesse gemäss EN50126

Koordination RAMS Prozesse

Begleitung Ausführungsprojektierung

Charakteristische Angaben

Einspurtunnel: 2

Tunnellänge: 57 km

Querschläge: alle 325 m

Nothaltestellen: 2 Stk

Reisezüge: 42/Tag

Güterzüge: 220/Tag

Rollende Autobahn: 40/Tag