Back to overview

Unterhaltsanzeige Hoflandernbrücke

Behebung von Unwetterschäden

Beim Unwetter in der Chalten Sense vom 22. Juli 2020 führte der erhöhte Abfluss des Gewässers zu Schäden an den Leitwerken vor der Hoflandernbrücke. Am linken Ufer (Kt. Freiburg) wurde das Leitwerk vor der Brücke vollständig weggespült. Auch das Leitwerk unterhalb der Brücke wurde beschädigt. Folglich sind Teile des Brückenfundaments sichtbar. Am rechten Ufer (Kt. Bern) wurde oberhalb der Brücke der Längsverbau weggespült. Die neue Ufersicherung des linken Ufers mittels Blocksteinen soll das Brückenfundament wieder schützen und die Lage des ursprünglichen Böschungsfusses wiederherstellen. Rechts wird die Ufersicherung nicht auf der gesamten Länge wiederhergestellt, sondern nur die Hinterspülung der Böschung im Bereich des Brückenfundament durch einen Blockverbau verhindert.

Ort
Hoflandern
Kunde
Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis II
Bausumme
CHF 80'000.-
Zeitraum
2020
2021
Ansprechpartner
Projektnummer
UE200036
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten;Wasserbau & Flussbau
Erbrachte Leistungen
Zustandsaufnahmen vor Ort
Erstellung der Unterhaltsanzeige
Baumeristersubmission
Bauleitung
Charakteristische Angaben
525 t Blocksteine