Back to overview

Wangen bei Olten: Ersatz Fernwirk-/Steuerungsanlage

Die Fernwirk-/ und Steuerungsanlage der Wasserversorgung Wangen b. Olten musste erneuert werden. Deshalb beauftragte die Bürgergemeinde Wangen b. Olten die Emch+Berger AG Solothurn mit der Projektbegleitung und Ausführung des neuen Leitsystems. Für die Ausschreibung ist ein detailliertes Pflichtenheft erstellt worden, in welchem die Funktionsweisen der einzelnen Anlagen berücksichtigt und die Anforderungen an die Steuerung beschrieben worden sind. Zusätzlich musste das Löschkonzept der Wasserversorgung überarbeitet werden, da es nicht mehr den Vorgaben der solothurnischen Gebäudeversicherung entsprach. Die Umsetzung des neuen Löschkonzeptes hatte zur Folge, dass gewisse Anpassungen der Rohrinstallation (Armaturen, Ausbau Löschbogen, etc.) in den Wasserversorgungsanlagen notwendig waren. Ebenfalls mussten bestimmte Vorgaben des Löschkonzepts in das neue Leitsystem integriert werden. Die Betriebsführung erfolgt via Leitstellen-PC und neu auch über Internet. Über Online-Zugriff kann der Brunnenmeister von unserem Büro aus unterstützt, und die abgelegten Daten können verifiziert werden

Nach Durchführung des Probebetriebs und anschliessender Optimierung konnte die neue Fernwirk-/Steuerungsanlage in Betrieb genommen werden.

Ort

Wangen bei Olten (SO)

Bausumme
Ca. SFr. 280'000
Bauherr

Bügergemeinde Wangen bei Olten

Zeitraum
2016
2018
Tätigkeitsfelder
Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Projektierung

Submission

Bauleitung (Montage / Inbetriebnahme)

Probebetrieb

Abnahme des Werkes

Charakteristische Angaben

Bewirtschaftung von : 3 Reservoiren

Steuerung von : 3 Pumpwerken

Schnittstellen zu Nachbarversorgungen: 6 Schnittstellen mit Wassermessung