Back to overview

Bahnbrücken Reusszopf

Im Rahmen der Ausführung des Hochwasserschutzprojektes am Seetalplatz Luzern wurden die beiden bestehenden Bahn-Brücken mittels zwei neuen Brücken verlängert, um einen zweiten Flussarm im Mündungsbereich Kleine Emme - Reuss zu ermöglichen. Zur Erstellung der neuen Widerlager wurden 6 Hilfsbrücken eingebaut, die den Bahnverkehr während der Bauzeit gewährleisteten. Die neuen Brücken wurden jeweils neben dem Gleis gebaut und dann seitlich eingeschoben.

Ort

Luzern

Kunde

SBB AG

Bausumme
7 Mio. CHF
Bauherr

SBB

Zeitraum
2010
2014
Tätigkeitsfelder
Bau- und Ingenieurvermessung
Erbrachte Leistungen

Bauleitung

Vermessungsarbeiten

Geodätische Überwachung

Charakteristische Angaben

Spannweite: 33 m

Breite pro Brücke: 6.85 m

Gewicht pro Brücke: 670 t