Back to overview

Baulanderschliessung Steinigacker, Altstätten

Das Bauvorhaben befindet sich im Gebiet Steinigacker in Altstätten. Das Gebiet Steinigacker eignet sich vorzüglich zum Wohnen. Die Grundstücke stehen im Eigentum von diversen Grundeigentümern. Die Grundstücke haben die typische Form von Rebland und eigneten sich deshalb mehrheitlich nicht zur Überbauung mit Wohnbauten.

Der Stadtrat Altstätten verknüpfte an die Einzonung der Grundstücke die Pflicht, nach Inkrafttreten der Einzonung unverzüglich alle Massnahmen zu treffen, die für eine Überbauung des Gebietes Steinigacker mit Wohnbauten erforderlich sind.

Das RKL Emch+Berger Ingenieurbüro AG hat von den Eigentümer Bauland Steinigacker den Auftrag erhalten, die Erschliessung zu projektieren und zu realisieren.

Mitten im Erschliessungsgebiet Steinigacker liegt rund 15 m über der Strasse Steinigacker ein gemäss der Schutzverordnung schützenswerter Findling. Da er sich mitten im Steinigacker-Wiesenareal befindet, ist er ein grosses Hindernis für eine Neuparzellierung. Der 70 Tonnen schwere Findling wird mit einem Spezialkran an die Fusswegverbindung Steinigacker versetzt.

Ort

Stinigackerstrasse, Altstätten

Kunde

Eigentümer Bauland Steinigacker

Bausumme
ca. 0.9 Mio.
Bauherr

Eigentümer Bauland Stinigacker

Zeitraum
2015
2017
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Vorprojekt/Bauprojekt

Submission

Ausführungsporjekt/Bauleitung

Abrechnung

Charakteristische Angaben

Stinigackerstrasse: Länge ca.170m/Breite 4.40m

Im Steinigacker: Länge ca. 100m/Breite 3.50m

Versetzung Findling: 70t