Back to overview

Drohnenvermessung Hangrutschung Hergiswaldstrasse

Im Juli 2014 ereigneten sich bergseits der Hergiswaldstrasse in Kriens mehrere Rutschungen.

Zur Dokumentation des Ist-Zustandes nach den getroffenen Sofortmassnahmen, für die Information der Eigentümer und als Planungsgrundlage für das Sanierungsprojekt wurde das Gebiet mittels Drohne beflogen. Mit dieser sehr effizienten und kostengünstigen Methode konnten die wichtigsten Grundlagedaten für das Projekt und die Kommunikation innert wenigen Tagen nach Auftragserteilung bereits abgegeben werden. Siehe dazu die Informationen im Kasten.

Aufgrund der sehr steilen und unwegsamen Topographie wäre eine konventionelle Aufnahme und Vermessung wesentlich teurer ausgefallen. Zudem konnte die Arbeitssicherheit durch den Einsatz der Drohne jederzeit gewahrt werden.

Ort
Kriens
Kunde
Gemeinde Kriens
Zeitraum
2015
2015
Tätigkeitsfelder
Drohnenvermessung
Erbrachte Leistungen
Drohnenbefliegung Hangrutschung
Auswertung der Luftaufnahmen
Erstellung Orthophoto
Generierung Geländemodell und Geländeprofile
Überlagerung / Auswertung Orthophoto mit weiteren GIS-Daten
Charakteristische Angaben
Drohne: eBee von senseFly
Gebietsausdehnung: 150 m x 270 m
Anzahl Luftbilder: 90
Auflösung Orthophoto: 4 cm
Genauigkeit Terrainmodell: 10 cm