Back to overview

Eisengasse/Klarastrasse

Aufgrund der geographischen Nähe der beiden Strassen Eisengasse und Klarastrasse hat das Tiefbauamt der Stadt Zürich im Juli 2015 beschlossen, dass die beiden bisher getrennten Kanalisationsprojekte in den jeweiligen Strassen gemeinsam ausgeschrieben werden.

In beiden Strassen wurde die Kanalisation erneuert. In der Klarastrasse zusätzlich die Wasserleitung. Aufgrund des setzungsempfindlichen Untergrundes im Seefeld wurde die Kanalisation aus PEHD-Leitungen er-stellt. Anhand im Archiv vorhandener Sondierbohrungen musste davon ausgegangen werden, dass die Kanalisation in der Klarastrasse in einer Torfschicht zu liegen kommt. Deshalb hatte man bereits in der Ausschreibung einen Bodenersatz im Bereich der Kanalisation vorgesehen.
Die Bauarbeiten wurden erschwert durch die vielen Zufahrten und privaten Parkplätze, welche wenn immer möglich aufrechterhalten werden mussten. Mit frühzeitiger Kommunikation an die Anwohner, Geschäfte und Betriebe, geeigneter Etappierung und provisorischen Überbrückungen, konnte auch diese Herausforderung gemeistert werden.

Auftrag
Im Juli 2015 ist die Emch+Berger AG Zürich von der Stadt Zürich, Tiefbauamt, mit dem Ausführungsprojekt, der Ausschreibung und der Bauleitung beauftragt worden.

Ort

Zürich

Kunde

Stadt Zürich Tiefbauamt (TAZ), Herr Ralf Stähli (Realisierung), Telefon 044 412 50 99

Honorar
70'000 CHF
Zeitraum
2015
2016
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Bauprojekt (Anteil)

Submission

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Abschluss

Charakteristische Angaben

Kanalisation: 135 m

Wasserleitungen: 75 m

Strassenbau/Beläge: 1'230 m2