Back to overview

Erschliessung Wasserschmitten, Tamins

Im Zuge der Arealentwicklung Wasserschmitten galt es den Quartiersplan in ein stimmiges Gesamtkonzept zu überführen. Die Betrachtung galt dem ganzen Perimeter und sollte etappiert realisierbar, sowie flexibel sein.

Durch die Bautätigkeiten der Rhiienergie mussten ein erster Teil losgelöst von der weiteren Entwicklung realisiert werden.

Teil 1 umfasst den Bau der einer Meteorwasserleitung DN 600 und einer Schmutzabwasserleitung DN 250 entlang der Kantonsstrassenausfahrt Tamins unter engsten Platzverhältnissen. Im Bereich Forellenweg wurde die Wasserleitung für den späteren Ringausbau abgenommen und in das Quartier geführt.

Ort
Tamins
Bauherr
Gemeinde Tamins
Zeitraum
2018
2019
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen
Konzept
Vorprojekt
Bauprojekt
Submission
Ausführung
PdaW