Back to overview

Ertüchtigung auf Erdbebenlasten Unterwerk 1

Die Regio Energie AG Solothurn beschloss das ca. 1900 erstellte Gebäude in Massivbauweise mit elektrischen Anlagen neu einzurichten. Dies erforderte ebenfalls diverse Umbauarbeiten. In diesem Zusammenhang wurden wird beauftragt den Ist-Zustand des Gebäudes auf Erdbebenlasten zu überprüfen. Mit einer Restnutzungsdauer von 50 Jahren und der Bauwerksklasse III betrug der Erfüllungsfaktor lediglich 0.40 anstelle von 0.83. Mit dem anbringen von je 2 vorgespannten CFK Lamellen auf das Mauerwerk, konnten diese Wände auf Erdbebenlasten aktiviert werden. Zudem musste die Dilatationsfuge im 2. Obergeschoss mit Stahlplatten geschlossen werden. Mit diesen Massnahmen konnte der Erfüllungsfaktor auf 1.0 erhöht werden. Die Koste Belaufen sich auf 80'000.- Fr.

Ort

Solothurn

Kunde

Regio Energie AG Solothurn

Zeitraum
2009
2010
Tätigkeitsfelder
Erdbebensicherheit & Erschütterungen
Erbrachte Leistungen

Statische Überprüfung auf Erdbebenlasten Stufe 2

Dimensionierung Verstärkungsmassnahmen Stufe 3

Bauleitung

Charakteristische Angaben

Investitionsvolumen: 80'000.-