Back to overview

Erweiterungsbau Fabromont AG, Schmitten

Die Firma Fabromont AG erweiterte ihre Büroräumlichkeiten mit einem 3-stöckigen Gebäude. Zusätzlich wurde im bestehenden Betriebsgebäude eine Zwischendecke eingebaut. Das Tragsystem des Neubaus besteht aus einer Stahlverbundkonstruktion, welche auf einer Stahlbetonplatte fondiert ist. Der Neubau ist zur Gewährleistung der Stabilität durch Längs- und Querverbände ausgesteift und mittels Dilatationsfugen vom bestehenden Gebäudeteil abgetrennt.

Kunde

Fabromont AG, Schmitten

Zeitraum
2009
2010
Tätigkeitsfelder
Tragwerksplanung
Erbrachte Leistungen

Submission

Ausführungsplanung

Werkstattplanung nach Vorgaben des Unternehmers

NC-Daten

Baukontrolle

Charakteristische Angaben

Grundfläche Neubau: 19 x 7,5 m

Höhe: 9 m