Energie & Umwelt

Fernwärme und -kälte

Von der Versorgung eines Areals, eines Quartiers bis zu einer gesamten Stadt unterstützen wir Sie von der Idee bis zur Inbetriebnahme. Wir prüfen die verfügbaren Ressourcen und empfehlen je nach Standort die Nutzung von Abwärme, Holz (Alt- und Frischholz, Pellets), Grund-, See- oder Flusswasser als Wärmequelle oder den Einsatz einer kombinierten Anlage, wie z.B. eine Biogasanlage oder eine Anlage mit Sonnenunterstützung. Diese und weitere Kenndaten fassen wir in einer Machbarkeitsstudie zusammen. 
 
Unseren Spezialisten planen für Sie die Leitungsführung von der Zentrale bis zu den Verbrauchern. In urbanen Projekten werden hier häufig die bereits im Boden bestehenden Leitungen zu anspruchsvollen Planungsaufgaben für den zusätzlichen Werkleitungsgraben. Dank der Erfahrung unserer Spezialisten mit allen leitungsgebundenen Medien finden wir auch hier die passende Lösung. 
 
Für die Planung einer Energiezentrale erarbeiten wir unter anderem Lösungen für die Zonenkonformität, berechnen die Statik des Gebäudes und erarbeiten Lösungen zur Erschliessung, Logistik und Ver- und Entsorgung des Areals

Einige Referenzen finden Sie im Folgenden, weitere in unserem Verzeichnis der Referenzprojekte.

< Zurück
Ihr Ansprechpartner
Emch+Berger AG Bern

Bern, Biel/Bienne, Brig, Spiez, Fribourg/Freiburg, Kopenhagen

Philipp Mattle-Deluigi
Dipl. Umweltingenieur EPFL / MSc in erneuerbarer Energie
Fachverantwortlicher Projektentwicklung Energie
Simon Garcia
Dipl. Bauingenieur FH
Stv. Bereichsleiter/Projektleiter/Fachverantwortlicher Werkleitungen/Erschliessung
Emch+Berger WSB AG

Emmenbrücke, Cham, Hochdorf, Kriens, Luzern, Sarnen

Martin Scherer
Dipl. Bauingenieur ETH/SIA
Vorsitzender der Geschäftsleitung
Emch+Berger AG Zofingen

Zofingen

Stefan Bolliger
dipl. Bauingenieur HTL / Q-Leiter
Mitglied der Geschäftsleitung