Back to overview

GNSS-Messkampagne zum Bezugsrahmenwechsel LV95

Gesamtes Streckennetz SBB und BLS

Die Fixpunkte der SBB und der BLS wurden mit einer von der SBB eigens entwickelten Transformationslösung vom alten in den neuen Bezugsrahmen LV95 überführt. Zur Bestimmung der Transformationsparameter mussten auf dem gesamten Streckennetz der SBB und der BLS rund 5'000 Passpunkte eingemessen werden. Im alten Bezugsrahmen erfolgte die Punktbestimmung mit dem Tachymeter, im neuen mit GNSS. Um die grosse Anzahl Punkte innerhalb der Terminvorgaben messen zu können, waren an der Messkampagne vier Firmen (Ingenieurgemeinschaft TEW) beteiligt.

Ort

ganze Schweiz

Kunde

SBB AG, BLS AG

Zeitraum
2015
2016
Tätigkeitsfelder
Bau- und Ingenieurvermessung
Erbrachte Leistungen

Vorbereitung und Planung Messkampagne

Schulung Personal

Laufende Koordination mit Sicherheitspersonal

Laufende Koordination mit Gesamtprojektleitung

Messung Passpunkte im alten und neuen Bezugsrahmen

Auswertung der Messungen

Dokumentation der Ergebnisse

Charakteristische Angaben

Projektperimeter: ganze Schweiz

Länge Streckennetz: 3'463 km

Abstand Passpunkte: 700 m

Anzahl Passpunkte: 5'000 Punkte

Genauigkeit Passpunktbestimmung: 1 cm