Back to overview

Grundwasserwanne Städtlerallmend

Die Grundwasserwanne wurde 1977 erstellt. Sie besteht aus Stahlbeton und hat eine Länge von 240 m. Im Jahr 2001 wurden bei einer Zustandsuntersuchung verschiedene Schäden festgestellt. Um die Wände wieder instand zu setzen, wurde die gesamte Betonüberdeckung abgetragen und mit Vorbeton oder Instandsetzungsmörtel wiederhergestellt. Zusätzlich wurde die gesamte Wand aufgeraut und gereinigt und im Anschluss ein Oberflächensschutzsystem aufgebracht. Zwischen dem Fahrbahnbelag und der Betonkonstruktion wurde eine drainierende Schicht eingebaut.

Ort
Steinhausen
Kunde
Baudirektion Kanton Zug
Zeitraum
2001
2004
Tätigkeitsfelder
Kunstbauten
Erbrachte Leistungen
Projektleitung, Vorprojekt, Bauprojekt, Ausschreibung, Bauleitung