Back to overview

Inlinersanierung Kanalisation

inkl. Zustandserfassung Hausanschlüsse

Gemäss Gewässerschutzgesetz müssen sämtliche schmutzwasserführenden Leitungen dicht sein. Daher müssen im Zusammenhang mit der Sanierung der Hauptleitung der Kanalisation auch die privaten Hausanschlussleitungen untersucht und gegebenenfalls durch den privaten Eigentümer saniert werden.

Die Hauptleitungen werden im Inliner- oder Roboterverfahren renoviert, wenn keine Kapazitätsprobleme bekannt und keine Stabilitätsprobleme ersichtlich sind.

Da die Liegenschaftsentwässerung im Abwasserkataster leider meistens sehr schlecht oder gar nicht dokumentiert ist, wird als erstes der Abwasserkataster nachgeführt, bevor die Kanal-TV-Aufnahmen durchgeführt werden.

Aufgrund der durchgeführten Kanal-TV-Aufnahmen können eine optische Zustandsbeurteilung der Leitungen gemacht und die Sanierungsmassnahmen festgelegt werden. Die Sanierung der schadhaften Leitungen wird durch die Gemeinde unter Angabe einer Frist von 2 Jahren verfügt.

Ort

Vordemwald

Bauherr

Gemeinde Vordemwald

Zeitraum
2015
2020
Tätigkeitsfelder
Infrastruktur;Ver- und Entsorgung
Erbrachte Leistungen

Bauprojekt, Ausführungsprojekt, Submission, Bauleitung

Charakteristische Angaben

Länge Inlinersanierung Hauptleitung: ca. 600 m

Länge Robotersanierung Hauptleitung: ca. 130 m

Untersuchte Hausanschlüsse: ca. 50 Liegenschaften