Back to overview

Neubau Kindergarten und Tagesschule Aarberg

Die Einwohnergemeinde Aarberg ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Aus diesem Grund beabsichtigt die Gemeinde in unmittelbarer Nachbarschaft zur bestehenden Primarschule am Hans-Müller-Weg einen Neubau zu erstellen, um damit die Raum- und Nutzungsbedürfnisse für des Schulbetriebs sicherzustellen. 
Emch+Berger wurde durch den Gemeinderat Aarberg beauftragt, die Leitung und den Juryvorsitz eines zweistufigen, selektiven Planerwahlverfahrens (Projektwettbewerb mit Präqualifikation) für einen Neubau Kindergarten und Tagesschule zu übernehmen. Als Sieger ging das Projekt "Libelle" der Haller Gut Architekten AG aus Bern hervor, welches den Anforderungen an eine zeitgemässe Schulinfrastruktur am besten gerecht werden konnte. 

Ort
Aarberg
Kunde
Einwohnergemeinde Aarberg
Bausumme
8.5 Mio. CHF
Bauherr
Einwohnergemeinde Aarberg
Architekt
Haller Gut Architekten AG
Zeitraum
2017
2020
Projektnummer
GP.N.17104
Tätigkeitsfelder
Bautreuhand & Projektmanagement
Erbrachte Leistungen
Verfahrensleitung 2-stufiges Verfahren (Präqualifikation, Projektwettbewerb)
Jurierung (Juryvorsitz)
Erstellung des Juryberichts
Bauherrenvertretung und -beratung
Weiterführende Informationen

SIA Phasen 11-21