Back to overview

Neubau MFH Stone

An der Schlierenstrasse in Uitikon ist ein bestehendes Einfamilienhaus durch ein Mehrfamilienhaus ersetzt worden.

Der Neubau ist in Massivbauweise erstellt und weist ein Untergeschoss mit einer Wohnung sowie Technik- und Kellerräumen auf. Die Bodenplatte ist auf Mikropfählen fundiert, mit örtlichen Einzel- und Streifenfundamenten. Im Erdgeschoss befinden sich Wohnungen und eine grosszügige Terrasse. Die Garagenplätze befinden sich im Obergeschoss und sind bauphysikalisch vom restlichen Gebäudeteil getrennt. Das Attikageschoss mit einer Wohnung ist teilweise zurückversetzt.

Die Baugrube wurde aufgrund der engen Platzverhältnisse und der Hanglage mit einem nahezu vertikalen Baugrubenabschluss erstellt. Dazu wurde eine Nagelwand geplant und ausgeführt. Die Baugrube konnte mit einer offenen Wasserhaltung entwässert werden.

Der Neubau wurde von der Emch+Berger AG Zürich durch alle Planungsphasen, vom Vorprojekt bis zur Inbetriebnahme, projektiert und begleitet. Insbesondere wurden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Tragwerks- und Fundationskonzept
  • Baugrubenkonzept Nagelwand
  • Submission Baugrube und Ortbeton
  • Ausführungsplanung der Baugrube und der Tragkonstruktion
  • Fachbauleitung und Baukontrollen
Ort

Uitikon

Kunde

VBAU Architektur

Bausumme
5.0 Mio. CHF
Architekt
VBAU Architektur
Zeitraum
2016
2017
Tätigkeitsfelder
Tragwerksplanung
Erbrachte Leistungen

Vorprojekt

Bauprojekt

Submission

Ausführungsplanung

Fachbauleitung

Baukontrollen

Charakteristische Angaben

Geschosse: 4

Grundfläche: 280 m2

Anzahl Wohnungen: 4

Mikropfähle Fundation: 85 Stk.

ø Nagelwandhöhe: 6 m