Back to overview

Neugestaltung Postplatz, Chur

Die Grabenstrasse ist eine kantonale Hauptstrasse mit wichtiger Erschliessungsfunktion für das Stadtzentrum. Sie übernimmt den Verkehr der Masanserstrasse von Norden und der Achse Welschdörfli / Kasernenstrasse von Westen. Für den Langsamverkehr dient die Grabenstrasse als Zugang zur Altstadt.

Mit der Umgestaltung vom Postplatz wird der bestehende Kreisverkehr aufgelöst. Dadurch entstehen neue öffentliche Räume, die als Begegnungszone genutzt werden können. Ziel des Bauherrn war eine verbesserte Verbindung vom Bahnhof mit der Altstadt für den Langsamverkehr.

Nebst den oberflächlichen Anpassungen am Trassee waren auch im Untergrund diverse Arbeiten notwendig. Die bestehenden Kanalisationsleitungen waren überaltert und die Gas- und Wasserleitungen wurden ebenfalls ersetzt. Um die Stromversorgung sicherzustellen wurden die EW-Leitungen erneuert und eine neue Trafostation installiert. Der unterirdisch verlaufende Mühlbachkanal konnte im gleichen Zug mit den Bauarbeiten saniert werden.

Ort
Chur
Bauherr
Tiefbaudienste Stadt Chur
Zeitraum
2015
2016
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen
Variantenstudie
Submission
Ausführungsprojekt