Back to overview

Arealentwicklung Vierer- und Mittelfeld, Bern

Gesamtprojektleitung

Das Areal Viererfeld und Mittelfeld hat eine Gesamtfläche von rund 190’000 m2 und befindet sich 2 km nördlich vom Bahnhof Bern an bevorzugter Lage am Aarehang. Durch die gute Anbindung an das städtische Netz für Langsamverkehr, den öffentlichen Verkehr und den motorisierten Individualverkehr verfügt das Areal über optimale Voraussetzungen für die Entwicklung zu einem neuen Stadtquartier. 
Mit der Überbauung des Areals Viererfeld und Mittelfeld sollen neue Wohnungen für rund 3000 Einwohner geschaffen werden, wobei die Architektur soziodemographische Durchmischung fördern soll. Nebst dem Wohnen ist auf dem Areal auch Raum für Gewerbe, Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen sowie eine Schule vorgesehen.
In einem städtebaulichen Wettbewerb und der darauffolgenden Masterplanung wurden verbindliche Grundlagen für die Gestaltung der Baufelder, Freiräumen und die Erschliessung erstellt.     
Die Realisierung einer ersten Bauetappe erfolgt nach aktueller Planung ab 2025. 

Ort
Bern
Kunde
Direktion für Finanzen, Personal und Informatik, Immobilien Stadt Bern
Bausumme
Infrastruktur: ca. 100 Mio. CHF, Gesamtareal: ca. 800 Mio. CHF
Honorar
0.9 Mio. CHF
Architekt
Team vif! (Ammann Albers Städteplaner)
Zeitraum
2018
2030
Ansprechpartner
Projektnummer
BE.N.11187
Tätigkeitsfelder
Raum- und Siedlungsplanung;Bauherrenleistungen;Grundbau & Spezialtiefbau
Erbrachte Leistungen
Gesamtprojektleitung
Beschaffungen
Kostenmanagement und Rechnungswesen
Überbauungsordnung mit Infrastrukturverträgen
Charakteristische Angaben
Einwohnerzahl Quartier: 3'000
Bauzeit Infrastruktur und Wohnen: 15 Jahre