Back to overview

Vorgehenskonzept ZEV

Aebi-Areal Burgdorf

Dank der Einführung des revidierten Energiegesetzes (EnG) sowie der Energieverordnung (EnV) auf Anfang 2018 wurde der Verbrauch von eigens produziertem Solarstrom (Eigenverbrauch) ermöglicht. Der sogenannte Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) stellt für Grundeigentümer sowie Mieter eine Chance dar, Photovoltaikanlagen wirtschaftlicher zu nutzen und den Strom (Mengen > 100 MWh) auf dem liberalisierten Markt zu attraktiveren Konditionen zu beschaffen. Der ZEV bildet die rechtliche Grundlage, um den Solarstrom an die Mieter oder Eigentümer der dazugehörigen Liegenschaften auf dem gesamten Aebi-Areal zu verkaufen. Bei Neubauprojekten ist die Voraussetzung für ein ZEV oft sehr günstig, da bereits in der Planungsphase der zentrale Anschluss ans Verteilnetz sowie die Installation der Energiezähler berücksichtigt und ohne grössere Mehraufwände umgesetzt werden kann.

Emch+Berger konnte für die Interessengemeinschaft Aebi Areal (ehemals Suttergut Nord) im Rahmen der Planungsarbeiten für das Aebi Areal in Burgdorf ein Vorgehenskonzept für einen Zusammenschluss zum Eigenverbrauch erarbeiten. Als Grundlage für das Konzept wurde der Stromverbrauch der gesamten Überbauung prognostiziert sowie die optimale Grösse der Photovoltaikanlage berechnet. Da mehrere Grundeigentümer im Projekt involviert sind, wurden auch Varianten mit mehreren ZEV betrachtet um den Investoren allenfalls bei der Umsetzung (PV und Elektroinstallation) sowie bei der Wahl eines geeigneten Dienstleisters für den Zählerbetrieb und die Abrechnung eine grössere Flexibilität zu bieten.

Insgesamt kann dank einer ZEV eine Arealüberbauung, durch die Planung grosser Photovoltaikanlagen nachhaltiger und durch den zusätzlichen günstigen Eigenverbrauch für die Nutzer sowie der höheren Erlöse für den Solarstrom wirtschaftlicher betrieben werden.

Ort
Aebi-Areal, Burgdorf
Kunde
IG Suttergut Nord (Alfred Müller AG, BLS Immobilien AG, Espace Real Estate AG, Familie Pedrazzoli, SBB Immobilien AG)
Zeitraum
2020
2021
Ansprechpartner
Tätigkeitsfelder
Gebäudetechnik & Nachhaltigkeit;Kraftwerke;Energieeffizienz
Erbrachte Leistungen
Erstellung ZEV-Konzept
Wirtschaftlichkeitsberechnung PV & ZEV
Varianten vertragliche Umsetzung ZEV
Energiebedarfsschätzung
Charakteristische Angaben
Strombezug Areal: 1GWh/Jahr
Stromproduktion PV: 0.5-1.4 GWh/Jahr