Back to overview

Walderstrasse (Niggitalstrasse bis Neuhofstrasse), Rüti ZH

Kurzbeschrieb

Das Projekt beinhaltete den Abschnitt Niggitalstrasse bis Neuhofstrasse auf dem Gemeindegebiet von Rüti ZH. Der Abschnitt hat eine Länge von ca. 850 m und ist ein weiterer Bestandteil der Radwegverbindung zwischen Rüti ZH und Wald ZH.

Auf der gesamten Abschnittslänge wurde der Fahrbahnbelag saniert und zusätzlich wurde bergwärts eine gesicherte Radwegverbindung sichergestellt.

Die Fussgängerübergänge Gmeindrüti-, Fägswiler- und Würzhaldenstrasse wurden je mit einer Fussgänger-Schutzinsel versehen.

Die beiden bestehenden Bushaltebuchten der Haltestelle Laufenbach wurden mit einer Betonplatte ausgebildet. Zusätzlich wurden die Einstiegskanten behindertengerecht mit einem Anschlag von 16 cm ausgeführt.

Die Bushaltestellen bei der Würzhaldenstrasse blieb weiterhin als sogenannte Fahrbahhaltestelle bestehen. Die Randabschlüsse bei den Anlegekanten wurden mit einer Höhe von 16 cm behindertengerecht ausgeführt.

Ort

Rüti ZH

Kunde

Baudirektion Kanton Zürich Tiefbauamt P+R, Herr Adrian Baumann, Telefon 043 259 55 62

Bausumme
3.4 Mio. CHF
Zeitraum
2010
2012
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Vorprojekt

Bauprojekt

Bewilligungs- und Auflageverfahren

Ausschreibung

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Inbetriebnahme