Back to overview

Windpark Eriswil

Die Windenergie kann künftig auch in der Schweiz einen wesentlichen Beitrag zur Stromversorgung leisten. Sie wird vom Bund wie andere erneuerbare Energien über die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) gezielt gefördert. Im Jura, im Mittelland sowie in Alpenregionen sind geeignete Standorte für den Bau und Betrieb von Windparks vorhanden.
In diesem Zusammenhang wurde Emch+Berger AG Bern durch die Gemeinde Eriswil beauftragt, bei der Erarbeitung des Windparks Eriswil mitzuwirken.

Für die Gemeinde Eriswil wurde ein kommunaler Richtplan „Erneuerbare Energie“ erarbeitet, welcher die Ziele der kommunalen Energiepolitik definiert. Hierzu zählen ebenfalls Energiepotenziale, Prognose der zukünftigen Entwicklung sowie die Definition der Massnahmen, welche für die Umsetzung der Energiestrategie massgebend sind. Innerhalb des Projektperimeters wurden von Emch+Berger fünf Zonen vorgeschlagen, in welchen die Errichtung von Windenergieanlagen möglich ist.

Im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung wurde die Voruntersuchung mit Pflichtenheft von Emch+Berger erarbeitet, dem Kanton unterbreitet und von diesem genehmigt. Hierzu wurden die geplanten Anlagenstandorte hinsichtlich Raumplanung, Umweltauswirkungen während der Bauphase/Betriebsphase, Verkehr, Zugänglichkeit und Netzanbindung analysiert.

Aktuell wird die Hauptuntersuchung der Umweltverträglichkeit vorbereitet und das Dossier für den kommunalen Nutzungsplan zusammen mit der Baubewilligung erarbeitet. Während der Richtplan den Bau eines Windparks mit bis zu fünf Anlagen vorsieht, soll in einem ersten Schritt auf Wunsch der Auftraggeberin lediglich eine Anlage realisiert werden. Der Baubeginn ist für 2018 vorgesehen.

Ort

Gemeinde Eriswil, Kanton Bern

Zeitraum
2012
2018
Tätigkeitsfelder
Kraftwerke;Bautreuhand & Projektmanagement
Erbrachte Leistungen

Erarbeitung kommunaler Richtplan „Erneuerbare Energie“

Erarbeitung Voruntersuchung der Umweltverträglichkeit mit Pflichtenheft

Mitarbeit an Projektentwicklung und Projektmanagement

Bauherrenberatung

Charakteristische Angaben

Vorgesehene Anzahl Windenergieanlagen: 1 + 4

Vorgesehene Leistung pro WEA: 3 + 9 MW

Prognostizierte Elektrizitätsproduktion: 4.5 – 22.5 GWh

Nabenhöhe der Windenergieanlagen: 125 m

Rotordurchmesser der Windenergieanlagen: 125 - 140 m