Back to overview

Zürichstrasse, Seegräben Aathal ZH

Kurzbeschrieb

Die A53 (Oberlandautobahn) ist eine kantonale Autobahn und führt vom Brüttiseller Kreuz (ZH) nach Reichenburg (SZ). Zwischen Uster und Hinwil bestand eine Lücke, welche langfristig geschlossen werden musste. Dieses fehlende Teilstück führt jedoch dazu, dass sich der Verkehr auf dem übrigen Strassennetz verteilt.

Die direkte Verbindung zwischen den beiden Autobahnenden führt durch Aathal (einem Ortsteil der Gemeinde Seegräben). Die betroffene Zürichstrasse zwischen den Städten Uster und Wetzikon wurde deshalb stark verkehrsbelastet.

Der vortrittsgeregelte Knoten Zürich-/ Gstalderstrasse in Aathal ist gemäss Angaben Kantonspolizei Zürich ein Unfallschwerpunkt. Zur Steigerung der Verkehrssicherheit wurde nun der Knotenpunkt mit einer LSA (Lichtsignalanlage) ausgestaltet.

Im Zuge der Umgestaltung des Knoten Zürich-/ Gstalderstrasse wurde auch die bestehende Rad- und Fusswegverbindung verlegt.

Ort

Seegräben Aathal ZH

Kunde

Baudirektion Kanton Zürich Tiefbauamt P+R, Herr Sergio Montero, Telefon 043 259 55 83

Bausumme
1.5 Mio. CHF
Zeitraum
2011
2013
Tätigkeitsfelder
Strassenbau
Erbrachte Leistungen

Vorprojekt

Bauprojekt

Bewilligungs- und Auflageverfahren

Ausschreibung

Ausführungsprojekt

Bauleitung

Inbetriebnahme