Back to overview

Wangen an der Aare: Ersatz Transportleitung „PW Allmend – Reservoire 1905 / 1955“

Die Einwohnergemeinde Wangen an der Aare beauftragte uns, die bestehende Transportleitung von den Reservoiren 1905/1955 bis zur Umfahrungsstrasse zu ersetzen. Die Linienführung verläuft im Steilhang durch Waldgebiet und unterquert die Umfahrungsstrasse. Gleichzeitig wurden die Entleerungsleitung der Reservoire sowie die Strom- und Steuerkabel erneuert und ein neuer Anschluss an die Steuerung erstellt.

Für den Leitungsersatz wurden zwei Varianten (konventionell, grabenlos) untersucht. Aufgrund der durchgeführten Baugrunduntersuchungen wurde entschieden, die Leitungen konventionell zu ersetzen.

Die neuen Leitungen wurde parallel zu bestehenden Leitung auf einer Länge von rund 260 m verlegt, wobei insbesondere die topographischen und geologischen Verhältnisse eine Herausforderung bei der Projektierung und Ausführung darstellten. Vor Beginn der Grabarbeiten ist eine Steinschlagschutzwand erstellt worden, und für die Grabarbeiten wurde ein Schreitbagger eingesetzt. Die Rohre wurden mit Hilfe einer provisorischen Seilbahn transportiert und in den Graben eingebracht. Zur Sicherung der Werkleitungen wurden Betonriegel eingebaut. Die Sicherung der gerodeten Böschung im Steilhang bei der Umfahrungsstrasse erfolgte nach Abschluss der Grabarbeiten mit Jutzennetzen.
Die Wiederaufforstung und Instandstellung der Waldwege erfolgt im Frühjahr 2015.

Place

Wangen an der Aare (BE)

Client

Einwohnergemeinde Wangen an der Aare

Budget
SFr. 335'000.00
Period
2014
2015
Fields of activity
Ver- und Entsorgung
Delivered services

Variantenstudium

Bauprojekt

Ausführungsprojekt

Bauleitung, Abrechnung

Specifications

Ersatz Transportleitung: Duktile Gussleitung mit ZM-Umhüllung, DN 200 mm, Länge ca. 260 m

Entleerungsleitung: PP DN 160 mm, Länge ca. 260 m

Kabelschutzrohre Elektro und Steuerkabel: PE 120 mm bzw. PE 80 mm, Länge ca. 200 m

Arbeiten im Steilhang:

Hangsicherung: Steinschlagschutzwand für Bauarbeiten, definitive Böschungssicherung mit Jutenetzen

Grabarbeiten: Ausführung mit Schreitbagger

Rohrlegearbeiten: Transport Rohre mit provisorischer Seilbahn

Leitungsverlegung: Sicherung der Werkeitungen mit Betonwiderlagern