Back to overview

Erweiterung Türenfabrik, Brunegg AG

Auf dem grosszügigen Projektareal in Brunegg besitzt die Türenfabrik Brunegg AG eine bestehende Fabrikationshalle. In den Jahren 1954 /60 /79 /85 wurde die heutige Produktionshalle mit den zugehörigen Nebengebäuden erstellt und in dem Jahr 2002 nochmals erweitert. Um den weiterhin gewachsenen Ansprü-chen gerecht zu werden, wurde eine neue Produktionshalle mit einem daneben befindlichen Infrastrukturgebäude und einem teilweise unterirdisch verlaufenden Verbindungsgang zur bestehenden Halle, geplant.

Die Fabrikationshalle besitzt die überschläglichen Gebäudeabmessungen von L≈78m; B≈40m; H≈16m. Das Untergeschoss wird vollständig in Stahlbetonbau-weise ausgeführt. Die Decke über dem Untergeschoss wird dabei auf ≈32m lan-gen Unterzügen (b/h = 1.0/1.3m) aufgelagert. Das Erdgeschoss wird über ein-zelne Stahlbetonscheiben und Treppenhauskerne ausgesteift. Für die Dachkon-struktion wurden Stahlfachwerkträger als Hauptträger ausgebildet, welche eine Spannweite von ≈38m und eine Höhe von ≈3.8m besitzen. Die Nebentragrich-tung wird über Brettschichtholzträger (l/h/b = 15.5/1.0/0.3m) realisiert. Die Dachaussteifung erfolgt über eine grossflächige Dachscheibe (Furnierschicht-holz).
Das Infrastrukturgebäude wird vollständig als Stahlbetonbau ausgeführt und be-sitzt folgende überschläglichen Gebäudeabmessungen: L≈16m; B≈19m; H≈14m.
Der Verbindungsgang welcher die etwaigen Abmessung von L≈66m; B≈7m; H=3m besitzt, verläuft teilweise unterirdisch und wird dabei durch die LKW's zur Anlieferung befahren und teilweise oberirdisch, wobei er dann als Warenanlieferungsrampe dient.

Budget
Gesamtbaukosten: ca. 20Mio. CHF / Bearbeitete BK: ca. 5.5 Mio. CHF
Builder
Türenfabrik Brunegg AG
Architect
Winzer Partner Industriearchitekten AG
Period
2014
2015
Contact
Fields of activity
Konstruktiver Ingenieurhochbau
Delivered services
Baugrube mit Nagelwand, Betonbau, Stahlbau, Konstruktiver Holzbau (Dach)
Specifications
Beton: 6'400 m3
Schalung: 17'900 m2
Bewehrung: 850'000 kg
Aushubvolumen: 36'000 m3
Konstruktiver Baustahl: 105'000 kg
Konstruktives Bauholz: 450 m3