Back to overview

Neugestaltung Bahnhofplatz Zofingen

Weniger Verkehr, mehr Raum. Weniger Unsicherheit, mehr Orientierung. Weniger Nutzungskonflikte, mehr Gestaltungsqualität.

So könnte der Wettbewerbserfolg, welcher in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Weber+Brönnimann sowie den 3B Architekten gefertigt wurde, kurz zusammengefasst werden. Mit dem erarbeiteten Ansatz werden die Probleme mit der heutigen Bahnhofsplatzsituation in Zofingen unter Berücksichtigung bestehender Anlagen und der vielfältigen Anforderungen und Nutzungsansprüche gelöst.

Durch die Umgestaltung und Verschmälerung des Strassenraums wird Platz für den Fussverkehr und damit direktere Verbindungen zwischen Stadt und Bahnhof geschaffen. Massgeblich gewinnbringend für die entstandene Aufwertung des zentralen Platzes ist die Verlegung der Fahrradabstellanlage unter den Platz mit direktem Anschluss an das bestehende Parking sowie die bestehende Zugänge zu Bahn und Stadt. Die insgesamt behutsame Neuanordnung von Elementen schafft einen viel besser erlebbaren Platz und fördert die Erkennbarkeit sowie die Zugänglichkeit der Publikumsanlagen.

Place

Zofingen

Client

Stadt Zofingen

Period
2011
2012
Fields of activity
Verkehrsplanung
Delivered services

Siegerprojekt aus Wettbewerb

Specifications

zusätzlich: Betriebs- und Gestaltungskonzept, VISSIM-Verkehrssimulation, Vorprojekt