Back to overview

Hôtel 4* des Bains de Saillon (VS)

Umgebungsgestaltung / Landschaftsarchitektur

Die bestehenden Thermalbäder in Saillon wurden vor ca. 30 Jahren erstellt. Später, im 1991, kam das erste Hotel 4* im Rhonetal dazu. 2008 hat die BOAS-Gruppe die Thermalbäder und das Hotel übernommen. Die Gruppe hat sich von Anfang an die Erhöhung der Anzahl Hotelzimmer, die Infrastrukturergänzung und die Erweiterung der Dienstleistungen als Ziel gesetzt. Nach 3 Jahren Bauarbeiten konnte im November 2016 das neue 4* Hotel mit gehobenem Standard feierlich eröffnet werden.

Alle Hotelzimmer sind südorientiert und verfügen über eine wunderschöne Sicht auf die Alpen und die gesamte Parklandschaft mit den Thermalbädern, welche für die Hotelgäste zugänglich sind. Der Bauherrschaft war äusserst wichtig, dass die Aussenanlagen zwischen Hotelgebäude und den Infrastrukturen der Bäder im Einklang mit dem Gebäude und seiner Architektur sowie der bestehenden Umgebung und Landschaft geplant werden. Mit der von Emch+Berger in enger Zusammenarbeit mit den Architekten umgesetzten Aussenanlage wird den Gästen etwas Einzigartiges/Besonderes geboten.

Place
Saillon (VS)
Builder
Groupe BOAS, BOAS Construction SA, Crissier (VD)
Architect
Richter Dahl Rocha & Associés architectes, Lausanne
Period
2015
2016
Fields of activity
Infrastruktur
Delivered services
Landschaftsarchitektur
Beratung und Gestaltungskonzept
Projektierung
Ausführung
Specifications
Zimmer supérieur auf 3 Stockwerken: 78
Gebäudelänge: 140 m
Stockwerke: 5
Umgebung: 4'400 m2, davon 3'400 m2 Grün- und Parkanlagen
Bachlauf (inkl. Kneippbereich), Wasserfall und Wasserbecken: 1
Terrassenbereich auf verschiedenen Niveaus mit Trockenmauern: 1