Back to overview

Erweiterungsbau Produktionsgebäude St. Niklaus

2-geschossiger Stahlbetonskelettbau mit einer Abmessung von ca. 40x40m und aussteifenden Aussen- und Kernwänden. Die hohen Produktionsgeschosse erlauben im Bereich der Aufenthalts- und Umkleideräume den Einbau eines Zwischengeschosses. Die vorfabrizierten Stützen sind in einem Raster von 7.2mx7.2m angeordnet. Die tragende Bodenplatte weist unter den Stützen die statisch erforderlichen Fundamentverstärkungen auf. Westseitig verbindet ein unterirdischer Gang die Erweiterung mit den bestehenden Gebäuden. Die Fluchttreppe auf Seite Vispa wurde in Stahl erstellt. Damit auch das untere Produktionsgeschoss ausreichend mit Tageslicht belichtet ist, war südseitig eine bis zu 6m hohe Stützmauer erforderlich. Zur Erstellung der Baugrube war eine bis zu 8m hohe Nagelwand erforderlich.

Der Erdbebennachweis wurde nach den Vorgaben des Kantons Wallis erbracht. Mit dem Baugesuch wurde die Vorbemessung und Nutzungsvereinbarung gemäss den kantonalen Vorgaben eingereicht.

Place

St. Niklaus

Client

Scintilla AG / Bosch, Solothurn

Architect
W. Thommen AG Architekten & Planer, Olten
Period
2017
2018
Contact
Project number
HT170099
Fields of activity
Tragwerksplanung
Delivered services

Vor- und Bauprojekt

Submission

Ausführungsprojekt

Fachbauleitung Baugrube und Stahlbetonarbeiten

Specifications

Baugrube (Nagelwand): 600 m2, bis 8m hoch

Geschossfläche: 1660 m2

Rohbaukosten (CHF): 1.8 Mio. CHF