Back to overview

Zulassung Zwei-Wege-Schienenfrästruck

Bei tieferen Fehlern an Schienen und Weichen setzt das Fräsen an. Es werden von Vossloh Rail Services unterschiedliche Fräsmaschinen eingesetzt: Schienenfräszüge, Zwei-Wege-Trucks oder Hochleistungsfräse. Der von Linsinger gebaute Zwei-Wege-Schienenfrästruck SF02 W-FS besitzt Zulassungen in mehreren europäischen Ländern. Emch+Berger AG Bern wurde von Vossloh Rail Services mit der Schweizer Zulassung des Frästrucks beauftragt.

Das Verfahren wurde nach der BAV-Richtlinie Zulassung Eisenbahnfahrzeuge vom 01. Juli 2018 innerhalb von weniger als 2 Monaten erfolgreich durchgeführt. Zuerst wurde die Schweizer Zulassungsfähigkeit des Frästrucks basierend auf die technische Dokumentation, Konformitätserklärungen und ausländischen Zulassungen überprüft. Vossloh Rail Services wurde bei den für die Zulassung notwendigen Änderungen aufgrund lokaler Besonderheiten beraten. Parallel zum Aufbau des Zulassungsdossiers mit Zulassungskonzept, Sicherheitsbericht und allen dafür erforderlichen Nachweisunterlagen wurden in kürzester Zeit Bremsversuche auf der Meterspur-Infrastruktur der Meiringen-Innertkirchen-Bahn organisiert, durchgeführt und ausgewertet und auf dem Versuchsfahrzeug die Einhaltung der Schweizer Besonderheiten überprüft und dokumentiert. Mit den eingereichten Unterlagen erteilte das BAV eine unbefristete Betriebsbewilligung.

Client

Alpha Rail Team GmbH & Co. KG, Berlin ein Unternehmen von Vossloh Rail Services

Period
2019
2019
Fields of activity
Bahnfahrzeuge
Delivered services

Erstellen des Zulassungskonzepts

Erstellen der Struktur des Sicherheitsberichtes

Systematisches Zusammenstellen der Dokumente für den Sicherheitsbericht

Kontrolle, ob der Frästruck und die Dokumente mit den schweizerischen Vorschriften übereinstimmen

Erstellen des Bremsversuchsprogrammes, Durchführen der Versuche und Auswerten der Bremswegmessungen

Eingabe der notwendigen Dokumentation beim Bundesamt für Verkehr, um die unbefristete Betriebsbewilligung zu erlangen