Back to overview

Betriebskonzept Messe und Eventhalle, Chur

Im Rahmen der Neukonzeption der Sport- und Eventanlagen der Stadt Chur am Standort Obere Au soll neben den Sportanlagen für Rasen-, Eis- und Wassersport auch eine Eventinfrastruktur neu gebaut werden.

Der vom Gemeinderat der Stadt Chur im Jahr 2016 zur Kenntnis genommene Masterplan Sport- und Eventanlagen Obere Au beinhaltet den Standort für den Bau einer Messe- und Eventhalle.


Die Stadthalle Chur AG betreibt am Standort Kasernenstrasse die heutige Stadthalle. Diese Messehalle erfüllt nicht mehr alle zeitgemässen Anforderungen an eine solche Infrastruktur. Deshalb beabsichtigt die Stadthalle Chur AG am Standort Obere Au, Chur, eine neue Messe- und Eventhalle mit Messegelände zu erstellen und zu betreiben.


Die neue Eventhalle soll die grösste Eventhalle innerhalb der Region Rheintal/Bodensee, Seeztal, Engadin/Südbünden und Bündner Oberland werden. Dadurch weitet sich das Einzugsgebiet, je nach Anlass und Angebot, weit über die Kantonsgrenze aus. Die Halle soll überregional ausstrahlen und einen Markennamen in der Südostschweiz erhalten.


Die neue Messe- und Eventhalle Obere Au in Chur soll, bezüglich Nutzungsarten, die grösstmögliche Flexibilität resp. Multifunktionalität aufweisen. Kleinere, mittlere und grosse Veranstaltungen und Events jeglicher Art sollen zukünftig darin ermöglicht werden.


Das Projekt Messe- und Eventhalle Obere Au soll mittels eines Gesamtleisterwettbewerbes ausgeschrieben und realisiert werden.

Place

Chur

Client

Stadthalle Chur AG

Period
2020
2020
Project number
GP.N.19169
Fields of activity
Property & Facility Management
Delivered services

Aufnahme der Anforderungen der Stadthalle Chur hinsichtlich Facility Management und weiteren baulich relevanten Themen (Projektpflichtenheft)

Definition der Anforderungen mit Einbringung von Lösungsansätzen

Erstellung Nutzungs- und Betriebskonzept als Grundlage für den Gesamtleistungswettbewerb

Specifications

Fläche Haupthallen: ca. 3'000 m2

Geschosse: 3

Sitzplätze Haupthalle: ca. 3'000

Stehplätze Haupthalle: ca. 8'000

Sitzplätze Foyer: ca. 1'400

Further information

Die weiteren Tätigkeiten sind ebenfalls Teil unseres Auftrages, aber noch nicht ausgeführt:

  • Vorprüfung Gesamtleistungswettbewerb
  • Berechnung der Betriebskosten
  • Mitarbeit in der Jury